Ergebnismeldung 14. BinckBank Tour

Stuyven gewinnt mit cleverer Attacke 4. Etappe, Selig Vierter

Foto zu dem Text "Stuyven gewinnt mit cleverer Attacke 4. Etappe, Selig Vierter"
Jasper Stuyven (Trek-Segafredo) hat auf der 4. Etappe der 14. BinckBank Tour die Sprinter düpiert. | Foto: Cor Vos

16.08.2018  |  (rsn) - Jasper Stuyven (Trek-Segafredo) hat auf der 4. Etappe der 14. BinckBank Tour die Sprinter düpiert und mit einer Attacke auf dem Schlusskilometer seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Der 26 Jahre alte Belgier entschied das 166,3 Kilometer lange Teilstück von Blankenberge nach Ardooie nach perfekter Vorbereitung seines Teams vor dem heranjagenden Feld für sich.

Im Sprint der Verfolger blieb dem Australier Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) nur der zweite Platz, gefolgt vom Tschechen Zdenek Stybar (Quick-Step Floors) und dem Leipziger Rüdiger Selig (Bora-hansgrohe).

Matej Mohoric (Bahrain-Merida) baute seine Führung im Gesamtklassement aus und liegt jetzt drei Sekunden vor dem Belgier Sean De Bie (Lotto Soudal). Dritter bleibt mit nunmehr 22 Sekunden Rückstand der Schweizer Stefan Küng (BMC). Vom achten auf den fünften Platz verbesserte sich Michael Matthews (Sunweb / +0:31), der auf dem Goldenen Kilometer sechs Bonussekunden ersprintete.Mohoric holte sich hier drei Sekunden.

 

Als bester deutscher Fahrer belegt der Berliner Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) mit 41 Sekunden Rückstand Rang neun.

Tageswertung:
1. Jasper Stuyven (Trek-Segafredo)
2. Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) s.t.
3. Zdenek Stybar (Quick-Step Floors)
4. Rüdiger Selig (Bora-hansgrohe)
5. Timothy Dupont (Wanty - Groupe Gobert)
7. Ryan Gibbons (Dimension Data)
8. Tom Van Asbroeck (EF-Drapac)
9. Daniel Hoelgaard (Groupama - FDJ)
10. Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo)

 

Gesamtwertung:
1. Matej Mohoric (Bahrain-Merida)
2. Sean De Bie (Lotto Soudal) +0:03
3. Stefan Küng (BMC) +0:22
4. Maxime Vantomme (WB Aqua Protect) +0:25
5. Michael Matthews (Sunweb) +0:31

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine