Cross-EM in ’s-Hertogenbosch

Pidcock, del Carmen und Ronhaar holen Gold

Foto zu dem Text "Pidcock, del Carmen und Ronhaar holen Gold"
Thomas Pidcock bejubelt seine Goldmedaille im U23-Rennen der Männer bei der Cross-EM im niederländischen ’s-Hertogenbosch. | Foto: Cor Vos

04.11.2018  |  (rsn) - Der Brite Thomas Pidcock hat sich in seinem zweiten Jahr in der U23 den Europameistertitel im Cross gesichert. Der 19-Jährige verwies nach einer Fahrzeit von 50:22 Minuten den belgischen Titelverteidiger Eli Iserbyt (+0:30 Minuten) sowie Antoine Benoist (Frankreich/+0:45) auf die weiteren Medaillenränge. Pidcock, der sich im Vorjahr noch Iserbyt als Zweiter knapp geschlagen geben musste, übernahm in der zweiten von sieben Runden die Führung und baute diese in der Folge souverän aus. Der einzige deutsche Starter Maximilian Möbis belegte mit 4:27 Minuten Rückstand Rang 32.

+++

Ceylin del Carmen ist neue Cross-Europameisterin der U23 Frauen. Die Niederländerin verwies nach knapp 40 Minuten Fahrzeit ihre Landsfrauen Inge van der Heijden und Fleur Nagengast mit 22 bzw. 49 Sekunden Rückstand auf die Plätze. Clea Seidel belegte als beste Deutsche mit 3:47 Minuten Rückstand Rang 22.

+++

Pim Ronhaar hat zum Auftakt der Cross-EM im niederländischen ’s-Hertogenbosch vor heimischem Publikum die Goldmedaille gewonnen. Der 17-jährige Niederländer entschied im Ortsteil Rosmalen das Rennen der Junioren nach einer Attacke auf der dritten von sechs Runden für sich. Mit 14 Sekunden Rückstand sicherte sich der Belgier Witse Meeussen die Silbermedaille vor seinem Landsmann Thibau Nys, Sohn von der Cross-Legende Sven Nys, der mit 21 Sekunden Rückstand das Podium komplettierte. Der Deutsche Meister Tom Lindner belegte 1:05 Minuten hinter Ronhaar den achten Platz.


Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)