Australier starb im Alter von 36 Jahren

Spendenaktion will 50.000 Dollar für Cantwells Kinder sammeln

Foto zu dem Text "Spendenaktion will 50.000 Dollar für Cantwells Kinder sammeln"
Jonathan Cantwell | Foto: Cor Vos

08.11.2018  |  (rsn) - Für die beiden Kinder von Jonathan Cantwell, der in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Alter von 36 Jahren verstorben ist, ist eine Spendenaktion ins Leben gerufen worden. Deren Ziel ist es, über die Website Go FundMe 50.000 Dollar zu sammeln. Bereits in den ersten 16 Stunden sollen so 15.000 Dollar zusammengekommen sein.

Die Todesursache wurde zunächst nicht mitgeteilt. Allerdings ließ ein Facebook-Beitrag des Australischen Verbands darauf schließen, dass sich Cantwell das Leben genommen hat. Darin verwies Cycling Australia auf eine Hilfs-Hotline zur Selbstmord-Prävention. Der frühere Saxo-Bank-Profi war an Hodenkrebs erkrankt und hatte sich im vergangenen Jahr erfolgreich einer Chemotherapie und einer Operation unterzogen. Im September 2018 trat Cantwell für Australien bei den Weltmeisterschaften der Altersgruppen/Hobby-Athleten im Triathlon an der australischen Gold Coast an.

"Wir möchten an Ihre Großzügigkeit appellieren, damit wir seinen Kindern während dieser Phase der Anpassung und der Trauer ein wenig finanzielle Stabilität bieten können. Dieses Geld wird für Miete, Stromrechnungen, Bildung und einige dringend benötigte psychologische Unterstützung für die Kinder verwendet“, hieß es auf der Website. Ein Teil der Spenden soll aber auch zur Suizid-Prävention verwendet werden. Im Jahr 2017 starben nach Angaben der Australischen Statistikbehörde 3128 Personen durch Selbsttötung, 75 Prozent davon waren demnach Männer.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine