Heute kurz gemeldet

Trek-Segafredo-Sportdirektor de Jongh im Februar wieder im Einsatz

Foto zu dem Text "Trek-Segafredo-Sportdirektor de Jongh im Februar wieder im Einsatz"
Steven De Jongh (Trek-Segafredo) | Foto: Cor Vos

15.12.2018  |  (rsn) - Steven de Jongh wird aller Voraussicht nach im Februar 2019 wieder einsatzfähig sein. Wie der Niederländer im Trainingslager von Trek - Segafredo gegenüber cyclingnews mitteilte, plant er seinen ersten Saisoneinsatz als Sportdirektor für das südfranzösische Etappenrennen Etoile de Besseges, das am 6. Februar beginnt. De Jongh war im Oktober bei einer Trainingsausfahrt in seiner spanischen Wahlheimat in der Nähe von Girona gestürzt, was zu einer von seiner Frau ausgelösten spektakulären Suchaktion führte, nachdem er von seiner Runde nicht zurückgekehrt war. Mit Hilfe seiner Strava-Daten war de Jongh schließlich von spanischen Rettungskräften bewusstlos, aber ohne schlimmere Verletzungen, in einer Schlucht aufgefunden worden. Bis heute kann er sich nicht an den Unfallhergang erinnern.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Mont Ventoux Dénivelé (1.1, FRA)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)