Kombinationswertung wird abgeschafft

Vuelta ab 2019 mit Weißem Trikot für den besten Nachwuchsfahrer

Foto zu dem Text "Vuelta ab 2019 mit Weißem Trikot für den besten Nachwuchsfahrer"
Miguel Angel Lopez (Astana) | Foto: © Photogómez Sport

18.12.2018  |  (rsn) - Vor der morgigen Streckenpräsentation in Alicante haben die Organisatoren der Spanien-Rundfahrt bereits einen Änderung für die kommende Ausgabe bekannt gegeben. Zur Saison 2019 wird auch die dritte GrandTour der Saison eine separate Nachwuchswertung für alle Fahrer unter 26 Jahre einführen. Der Führende dieser Sonderwertung wird mit dem Weißen Trikot ausgezeichnet.

In der Vergangenheit trug dieses Jersey der Spitzenreiter der Kombinationswertung. Bei der diesjährigen Vuelta sicherte es sich der Gesamtsieger Simon Yates (Mitchelton-Scott). Vor zwei Jahren wurde die Nachwuchswertung, noch ohne Trikot sondern mit einer Trophäe der spanischen Sporttageszeitung AS eingeführt. Der erste Gewinner war der Kolumbianer Miguel Angel Lopez (Astana), 2018 ging der Preis an den Spanier Enric Mas (Quick-Step Floors)

Sponsor des Trikots des besten Nachwuchsfahrers wird Feníe Energía sein, ein Strom- und Gasversorgungsunternehmen, das in den vergangenen beiden Jahren den Preis des aggressivsten Fahrers gestiftet hat. Die Kombinationswertung verschwindet. Dagegen wird der Sponsor, das Düngemittel- und Chemieunternehmen Fertiberia, der Vuelta verbunden bleiben und sich in anderen Bereichen des Rennens engagieren, wie es hieß.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Mont Ventoux Dénivelé (1.1, FRA)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)