Felbermayr nach Zoidl-Abgang mit zehn Fahrern 2019

“Wir hätten Ricci gerne noch länger im Team gehabt“

Von Peter Maurer

Foto zu dem Text "“Wir hätten Ricci gerne noch länger im Team gehabt“"
Ein Garant für Topergebnisse - Riccardo Zoidl wechselt von Felbermayr zu CCC | Foto: Reinhard Eisenbauer

24.12.2018  |  (rsn) - Nach dem Wechsel von Riccardo Zoidl in die WorldTour zum CCC Team geht die oberösterreichische Kontinental-Mannschaft Felbermayr – Simplon – Wels mit zehn Fahrern in die neue Saison. Mit dem Mühlviertler verlässt der wohl erfolgreichste Fahrer das Team nun knapp vor dem Jahreswechsel. Insgesamt neun Saisons fuhr der 30-Jährige für den hellblauen Express aus Wels und führte das Team zu seinen größten Erfolgen.

So gewann Zoidl 2018 im Dress der Welser die Tschechien- und Savoyen-Rundfahrt als auch die Gesamtwertung der Radbundesliga. "In unserer Brust schlagen zwei Herzen. Einerseits freuen wir uns, dass es uns gelungen ist, einen weiteren Fahrer in der Weltspitze unterzubringen, andererseits trifft es uns sportlich sehr hart. Wir hätten Ricci gerne noch länger in unserem Team gehabt, werden ihm aber nichts in den Weg legen und den bestehenden Vertrag auflösen", erklärte Geschäftsführer Daniel Repitz in einer Presseaussendung seiner Mannschaft.

Beim Team Felbermayr - Simplon - Wels sind für 2019 damit insgesamt zehn Radprofis unter Vertrag, darunter die erfahrenen Österreicher Stephan Rabitsch, Matthias Krizek, Daniel Lehner oder die starken Neuzugänge Andi Bajc aus Slowenien und der junge Tiroler Benjamin Brkic. Auf Grund des immer noch sehr starken Kaders wird jetzt in Ruhe nachgedacht, ob der Platz von Riccardo Zoidl nachbesetzt wird: "Wir werden uns den Transfermarkt genau ansehen und dann eine Entscheidung treffen", so Repitz.

Der Kader des Teams Felbermayr – Simplon – Wels 2019:

Zugänge: Andi Bajc (MyBike – Stevens), Paul Bleyer (Rapso Knittelfeld), Benjamin Brkic (Tirol Cycling), Fabian Steininger (Radsport Wels), Tim Wollenberg (Auto Eder Bayern)

Abgänge: Markus Eibegger (Karriereende), Filippo Fortin (Cofidis), Lukas Schlemmer (WSA Pushbikers), Riccardo Zoidl (CCC)

Kader 2019: Andi Bajic (SLO), Paul Bleyer (AUT), Benjamin Brkic (AUT), Florian Kierner (AUT), Matthias Krizek (AUT), Daniel Lehner (AUT), Matthias Mangertseder (GER), Stephan Rabitsch (AUT), Fabian Steininger (AUT), Tim Wollenberg (GER)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Oman (2.HC, OMN)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, PHL)