Titelverteidiger Lutsenko führt Startliste an

Greipel, Bouhanni und Kristoff kämpfen im Oman um Sprintsiege

Foto zu dem Text "Greipel, Bouhanni und Kristoff kämpfen im Oman um Sprintsiege"
Starke Leistung: Alexey Lutsenko (Astana) hat die Oman-Rundfahrt 2018 gewonnen. | Foto: Cor Vos

08.02.2019  |  (rsn) - Mit nur noch sieben WorldTour-Teams hat die 10. Auflage der Oman-Rundfahrt (16. - 21. Februar / 2.HC) zwar einen Negativmarke an Erstdivisionären zu vermelden. Dennoch kann die sechstägige Rundfahrt durch das Sultanat am Persischen Golf mit einigen großen Namen aufwarten.

So werden nach Angaben der Organisatoren in den Massensprints Fahrer wie Nacer Bouhanni (Cofidis), André Greipel (Arkea - Samsic), Bryan Coquard (Vital Concept), Alexander Kristoff (UAE - Team Emirates), Greg Van Avermaet (CCC Team), Sonny Colbrelli (Bahrain - Merida) oder Magnus Cort-Nielsen (Astana) aufeinander treffen. Ihre Chancen werden die Sprinter bei den Ankünften an der Suhar Corniche, in Al Bustan, am Oman Convention & Exhibition Center sowie zum großen Finale an der Matrah Corniche bekommen, wo 2018 sich Rekordhalter Kristoff seinen achten Tagessieg bei neun Teilnahmen holte.

Entscheidend im Kampf um den Gesamtsieg werden die 3. Etappe, die nach einem knapp vier Kilometer langen und 5,5 Prozent steilen Schlussanstieg in Qurayyat endet, vor allem aber der vorletzte Abschnitt zur Bergankunft am Green Mountain sein, die am Ende des 5,7 Kilometer langen und im Schnitt 10,5 Prozent langen Anstiegs wartet. Dort übernahm im vergangenen Jahr Alexey Lutsenko (Astana) als Etappenzweiter hinter seinem Teamkollegen Miguel Angel Lopez das Rote Trikot des Spitzenreiters, um es am folgenden Schlusstag souverän zu verteidigen.

Der Kasache ist auch diesmal einer der Favoriten auf den Gesamtsieg, um den zudem noch Nathan Haas (Katusha - Alpecin), Domenico Pozzovivo (Bahrain - Merida), Mathias Frank (AG2R) oder Jesus Herrada (Cofidis) kämpfen dürften.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)