Tour de Romandie

Vorschau auf die Rennen des Tages / 30. April

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 30. April"
Das Peloton bei der Tour de Romandie 2018 | Foto: Cor Vos

30.04.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Tour de Romandie (2.UWT), Prolog - 3,9km
Die Tour de Romandie startet wie in den vergangenen drei Jahren auch mit einem Prolog. Der wird diesmal in Neuchatel auf einem 3,9 Kilometer langen Stadtkurs ausgetragen. Topographische Schwierigkeiten gibt es praktisch keine, dafür warten im Streckenverlauf sechs mehr oder weniger scharfe Kurven, darunter eine 180-Grad-Wende, die den Rhytmus stören können.

Zu den Favoriten zählen Lokalmatador Stefan Küng (Groupama - FDJ), Stundenweltrekordler Victor Campenaerts (Lotto Soudal), Primoz Roglic (Jumbo - Visma), Geraint Thomas (Sky), Alex Dowsett (Katusha - Alpecin) sowie der viermalige Zeitfahrweltmeister Tony Martin (Jumbo - Visma).

Zur Sonderseite mit Startliste:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Coppa Sabatini - Gran Premio (1.1, ITA)
  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)