Siegerländer gewann zudem zwei Tour-Etappen

Ehemaliger Cross-Weltmeister Klaus-Peter Thaler wird 70

Foto zu dem Text "Ehemaliger Cross-Weltmeister Klaus-Peter Thaler wird 70"
Klaus-Peter Thaler feiert am 14. Mai seinen 70. Geburtstag. | Foto: Cor Vos

14.05.2019  |  (rsn) - Der viermalige Cross-Weltmeister und Tour-Etappensieger Klaus-Peter Thaler feiert am heutigen Dienstag seinen 70. Geburtstag. Thaler war 1974 und 1976 deutscher Amateurmeister auf der Straße, ehe er 1977 zu den Profis wechselte. Gleich bei seinem Tour-de-France-Debüt gelang dem Siegerländer in jenem Jahr ein Etappensieg. 1978 wiederholte er nicht nur diesen Erfolg, sondern trug auch zwei Tage lang das Gelbe Trikot. Im Jahr 1980 gewann Thaler zudem eine Etappe der Vuelta a Espana, die er drei Jahre zuvor auf dem dritten Gesamtrang beendet hatte.

Nach seinem Abschied vom Straßenradsport 1981 und einem erfolglosen Zwischenspiel als Bundestrainer beim Bund Deutscher Radfahrer (BDR) kehrte Thaler wieder in den Radsport zurück und holte sich 1985 vor heimischem Publikum in München bei den dortigen Querfeldeinweltmeisterschaften das Regenbogentrikot. Zwei Jahre danach gelang ihm ein weiterer WM-Triumph, es war sein insgesamt viertes WM-Gold, nachdem er 1973 und 1976 bereits Amateurweltmeister im Cross geworden war.

1988 trat Thaler endgültig vom Radsport zurück und war noch einige Jahre im Automobilsport aktiv. Bereits 1986 gründete er mit seiner Frau ein Radsport-Großhandelsunternehmen, das er heute noch betreibt. Zudem engagiert sich Thaler bei sozialen Projekten und erhielt dafür in Nordrhein-Westfalen 2003 das Verdienstkreuz am Bande. Zwei Jahre später wurde er auch mit der Pierre-de-Coubertin-Medaille ausgezeichnet.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine