Am 28. Juni in Spremberg

Zeitfahr-DM gerettet: RK Endspurt 09 Cottbus ist Ausrichter

Foto zu dem Text "Zeitfahr-DM gerettet: RK Endspurt 09 Cottbus ist Ausrichter"
Tony Martin wurde für Katusha - Alpecin 2018 in Einhausen zum achten Mal Deutscher Zeitfahrmeister - zum siebbten Mal in Folge. | Foto: Cor Vos

22.05.2019  |  (rsn) - Der Bund Deutscher Radfahrer hat neun Tage nach dem Austragungsort des Straßenrennens für die Deutschen Meisterschaften 2019 auch den für die Einzelzeitfahren bekanntgegeben. Zwei Tage vor der Straßen-DM der männlichen und weiblichen Elite am Sachsenring, werden die Frauen, Männer und die männliche U23 in Spremberg bei Cottbus gegen die Uhr antreten. Möglich hat das der RK Endspurt 09 Cottbus gemacht.

Die Rennen sollen auf dem Tagebaugelände von Spremberg, und dort auf einer neu angelegten Straße ausgetragen werden. Wie genau die Streckenführung aussieht, und ob dort auch einige Höhenmeter eingebaut werden können, wurde noch nicht bekannt. Wie der BDR per Pressemitteilung erklärte, werden die Frauen und die U23 "vermutlich eine 30 Kilometer lange Strecke absolvieren, die Elite Männer 35 Kilometer".

"Mit dem RK Endspurt 09 Cottbus haben wir einen erfahrenen Verein für die Durchführung gewinnen können. Eberhard Pöschke und sein team werden sehr gute Bedingungen schaffen", wird BDR-Vizepräsident Günter Schabel in der Pressemitteilung zitiert. Der RK Endspurt 09 Cottbus und Pöschke organisieren jedes Jahr im August die Bahn-Veranstaltung Cottbuser Nächte und waren 2009 bereits Ausrichter der Straßen-Meisterschaften. Außerdem fanden in Spremberg bereits mehrere Bundesligarennen statt - darunter auch Einzelzeitfahren an eben jenem Tagebaugelände, zuletzt 2017, als Daniel Westmattelmann dort für Lotto - Kern Haus gewann.

Cottbus ist der Geburtsort des Seriensiegers bei den Deutschen Zeitfahrmeisterschaften, Tony Martin.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine