Franzose bei der Generalprobe noch ohne Gesamtsieg

Bardet startet übers Critérium du Dauphiné weiteren Tour-Versuch

Foto zu dem Text "Bardet startet übers Critérium du Dauphiné weiteren Tour-Versuch"
Romain Bardet (AG2R) | Foto: Cor Vos

06.06.2019  |  (rsn) - In diesem Jahr unternimmt Romain Bardet (AG2R) einen weiteren Versuch, die Tour de France als erster Franzose seit Bernard Hinault 1985 in Paris ganz oben auf dem Podium zu beenden. Als letzten Baustein seiner Vorbereitung auf die Frankreich-Rundfahrt hat sich der Franzose auch diesmal wieder das Critérium du Dauphiné ausgewählt, bei dem Bardet von seinen Landsleuten Mikael Cherel, Benoit Cosnefroy, Alexandre Geniez, Alexis Gougeart, Clément Venturini sowie vom Belgier Oliver Naesen unterstützt wird.

"Das Team ist in Form und der Kern der Dauphiné-Gruppe hat kürzlich ein exzellentes Höhencamp in Sierra Nevada absolviert“, erklärte Team-Manager Vincent Lavenu mit Blick auf die Tour-Generalprobe, die sein Kapitän im vergangenen Jahr hinter dem späteren Tour-Sieger Geraint Thomas (Ineos) und Adam Yates (Mitchelton - Scott) beendete. Seit 2014 landete Bardet immer unter den besten Sechs, ein Gesamtsieg gelang ihm jedoch wie bei der Tour dabei noch nie.

"Das Critérium du Dauphiné ist ein wichtiges Rennen für uns, und wir starten natürlich mit Ambitionen“, sagte Lavenu, ohne zu konkretisieren, ob damit das Gelbe Trikot gemeint sei. Bardets Saison verlief bisher ohne Ausschläge nach oben oder unten, was zuletzt seine Ergebnisse bei den Ardennenklassikern untermauerten: Beim Amstel Gold Race wurde er guter Neunter, wogegen er auf Rang 21 bei Lüttich-Bastogne-Lüttich etwas hinter den Erwartungen zurückblieb. Danach folgte eine kurze Pause und das von Lavenu erwähnte Höhentrainingslager.

Auch wenn der mittlerweile 28-jährige Bardet bereits beim Dauphiné der unumstrittene Kapitän sein wird, so sind etwa Naesen - im vergangenen jahr bereits einmal Etappenvierter -, Geniez und auch der ehemalige U23-Weltmeister Cosnefroy Kandidaten für Tageserfolge. Cosnefroy gewann in dieser Saison bereits Paris-Camembert und am Samstag den GP Plumelec-Morbihan und wird wohl im Juli sein Tour-Debüt in Diensten von Bardet geben

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Tour of Slovenia (2.HC, SLO)
  • ZLM Tour (2.1, NED)
  • La Route d´Occitanie - La (2.1, FRA)
  • La Route d´Occitanie - La (2.1, FRA)
  • Tour de Beauce (2.2, CAN)