Kranker Zimmermann fällt beim Baby-Giro zurück

Herrada schlägt Bardet am Mont Ventoux

17.06.2019  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Resultate der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Mont Ventoux Dénivelé Challenge (1.1):
Jesus Herrada (Cofidis) hat bei der Premiere des französischen Eintagesrennens seine derzeit glänzende Form bestätigt. Der Gewinner der Luxemburg-Rundfahrt holte sich nach 171 Kilometern von Vaison-la-Romaine hinauf zum legendären Mont Ventoux seinen bereits fünften Saisonsieg. Dabei schüttelte der 29-jährige Spanier in einem Ausreißerduell Romain Bardet (AG2R) auf den letzten 300 Metern der 21 Kilometer langen und im Schnitt 8,7 Prozent steilen Schlusssteigung ab und erreichte das Ziel neun Sekunden vor dem Franzosen. Mit deutlichen 1:12 Minuten Abstand wurde der Este Rein Taaramäe (Total Direct Energie) Dritter, gefolgt von Bardets Landsleuten Julien El Fares (Delko Marseille) und Elie Gesbert (Arkéa - Samsic).

Endstand:
1. Jesus Herrada (Cofidis)
2. Romain Bardet (AG2R)+0:09
3. Rein Taaramäe (Total Direct Energie) +1:12
4. Julien El Fares (Delko Marseille) +1:38
5. Elie Gesbert (Arkéa - Samsic) +2:24

_______________________________________________________________

Giro d`Italia U23 (2.2u), 4. Etappe
Georg Zimmermann hat auf dem schweren Abschnitt seinen zweiten Platz in der Gesamtwertung eingebüßt. Der erkrankte Deutsche vom Team Tirol kam über 30 Minuten hinter dem Tagessieger Andres Ardila ins Ziel. Das Tagespodium am Monte Amitata komplettierten nach 140 Kilometern der Belgier Viktor Verschaeve und Ardilas Landsmann Einer Augusto Rubio.

Im Gesamtklassement führt Ardila mit 18 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Alessandro Covi (Team Colpack), dessen Landsmann Filippo Conca (Biessa Carrera) weist als Dritter einen Rückstand von 1:05 Minuten auf. Der Österreicher Markus Wildauer (Tirol KTM Cycling) nimmt bei 1:54 Minuten Rückstand Rang sieben ein.

Tageswertung:
1. Andres Ardila
2. Viktor Verschaeve +0:18
3. Einer Augusto Rubio  +0:24

Gesamtwertung:
1. Andres Ardila
2. Alessandro Covi (Team Colpack) +0:18
3. Filippo Conca (Biesse Carrera) +1:05

_______________________________________________________________

 

Les Challenges de la Marche Verte (1.2)
Hermann Keller (Embrace the World) hat am Montag das marokkanische Eintagesrennen für sich entschieden und damit den zweiten UCI-Sieg seiner Karriere eingefahren, nachdem er im vergangenen November einen Abschnitt der Tour du Faso (2.2) für sich entschieden hatte. Die Plätze zwei und drei gingen an die Türken Batuhan Özgür und Muhammed Atalay (Salcano Sakarya BB)

Endstand:
1. Hermann Keller (Embrace the World)
2. Batuhan Özgür
3. Muhammed Atalay (Salcano Sakarya BB)

__________________________________________________________________

Tour de Filipinas (2.2), 4. Etappe
Mario Vogt (Sapura Cycling) hat seinen zweiten Tagessieg bei der philippinischen Rundfahrt knapp verpasst. Der 27-Jährige gewann auf dem 176 Kilometer langen Teilstück rund um Legazpi zwar den Sprint des Feldes, doch dies reichte am Ende nur zu Rang drei. Die Etappe sicherte sich der Australier Jesse Coyle vor seinem aus Malaysia stammenden Begleiter Muhammad Mohd Shukri, der wie Vogt für das Team Sapura fährt. Während der Niederländer Jeroen Meijers (Taiyuan Miogee) weiterhin die Gesamtwertung anführt, übernahm Vogt die Führung in der Punktewertung.

Tageswertung:
1. Jesse Coyle
2. Muhammad Mohd Shukri (Sapura) s.t.
3. Mario Vogt (Sapura) +0:32

Gesamtwertung:
1. Jeroen Meijers (Taiyuan Miogee)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)