Sieben von acht Starter benannt

AG2R bei der Tour: Wieder alle für Bardet

Foto zu dem Text "AG2R bei der Tour: Wieder alle für Bardet"
Romain Bardet (AG2R) | Foto: Cor Vos

20.06.2019  |  (rsn) - Die französische AG2R-Equipe hat am Donnerstag die Namen von sieben Tour-de-France-Startern bekannt gegeben. Erwartungsgemäß ist das Aufgebot ganz auf Romain Bardet zugeschnitten. Der 28 Jahre alte Franzose unternimmt einen weiteren Anlauf in Richtung Toursieg, nachdem er 2016 und 2017 bereits die Plätze zwei und drei belegt hatte und im vergangenen Jahr Sechster geworden war.

Aus der damaligen Helferriege sind mit Bardets Landsleuten Tony Gallopin und Pierre Latour, dem Belgier Oliver Naesen sowie dem Schweizer Mathias Frank noch vier Fahrer dabei. Dazu kommen noch die Franzosen Mikael Cherel, der 2018 fehlte, sowie Benoit Cosnefroy, der sein GrandTour-Debüt geben wird. Der achte und letzte Tour-Starter wird nach den Französischen Meisterschaften am 30. Juni benannt.

“Wir hoffen, erfolgreicher als 2018 zu sein, als gleich drei Fahrer nach wenigen Tagen verletzungsbedingt aufgeben mussten“, sagte Team-Manager Vincent Lavenu. “In den vergangenen Jahren konnten wir unsere Fähigkeiten zeigen, bei der Grand Boucle eine führende Rolle zu spielen mit drei Podiumsplatzierungen, einem Sieg in der Teamwertung und mehreren Etappensiegen glänzen.“

An diese Serie will Ag2R nach einer schwächeren Tour 2018 ohne einen einzigen Tagessieg bei der am 6. Juli in Brüssel beginnenden 106. Auflage anknüpfen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine