Vertragsverlängerungen jeweils bis 2021

Senechal bleibt bei Deceuninck, Jesus Herrada bei Cofidis

09.07.2019  |  (rsn) - Florian Senechal hat seinen Vertrag mit dem Team Deceuninck - Quick-Step um zwei Jahre verlängert. Dies gab der belgische WorldTour-Rennstall am Dienstag bekannt. Der 25-Jährige war zur Saison 2018 zur Mannschaft von Patrick Lefevere gestoßen und überzeugte dabei vor allem als Helfer bei den Klassikern und in der Sprintvorbereitung. Mit seinem Sieg bei Le Saman und Rang sechs bei Paris-Roubaix zeigte der Franzose in diesem Frühjahr aber auch, dass er selbst Ergebnisse erzielen ann.

                                                        +++

Jesus Herrada wird auch in den kommenden beiden Jahren für die Cofidis-Equipe fahren. Wie der französische Zweitdivisionär meldete, habe man sich mit dem Spanier auf eine weitere Zusammenarbeit bis Ende 2021 geeinigt. Der 28 Jahre alte Herrada wechselte zur Saison 2018 vom spanischen Movistar-Team nach Frankreich und führt derzeit Cofidis bei der 106. Tour de France an.

In der Vorbereitung auf die Frankreich-Rundfahrt entschied er die Luxemburg-Rundfahrt in überlegener Manier für sich und gewann zudem das Eintagesrennen zum Mont Ventoux vor Romain Bardet (AG2R). "Ich bin sehr froh, weitere zwei Jahre im Team bleiben zu können. Cofidis ist wie eine große Familie. Ich fühle mich sehr wohl mit meinen Teamkollegen und mit allen Mitarbeitern. Diese Vertragsverlängerung erlaubt es mir, mich gelassener zu fühlen und mich auf unsere künftigen Ziele zu fokussieren“, wurde Herrada in einer Pressemitteilung zitiert.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)