Vuelta, Deutschland Tour, Bretagne Classic

Vorschau auf die Rennen des Tages / 1. September

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 1. September"
Das Peloton bei der Vuelta a Espana 2019 | Foto: Cor Vos

01.09.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Vuelta a Espana (2.UWT), 9. Etappe - 94km
Nur 94 Kilometer lang, aber dafür brutal schwer. So lässt sich das 9. Teilstück der Spanien-Rundfahrt zusammenfassen. Direkt nach dem Start in Andorra la Vella geht es hinauf zum Kategorie-1-Anstieg Coll d`Ordino, nach einer längeren Abfahrt steht mit dem Coll de la Gallina (Ehrenkategorie) nach 57 Kilometern der zweite Bergpreis an. Nach einer weiteren Abfahrt folgen zwei Anstiege der 2. Kategorie, ehe es die letzten sechs Kilometer nochmal hinauf zum Alto Els Cortals d`Encamp (1. Kategorie) in 2095 Metern Höhe geht.

Die Schlusssteigung ist vor allem zu Beginn mit einer längeren Passage von zwölf Prozent sehr schwer, so dass frühe Attacken im Schlussanstieg wahrscheinlich sind. Hier werden die Rundfahrt-Favoriten die Karten auf den Tisch legen müssen.

Zur Sonderseite mit Startliste:

Bretagne Classic (1.UWT), 248km

Zur ausführlichen Vorschau:

Deutschland Tour (2.HC), 4. Etappe - 160km
Zum Abschluss stehen zwischen Eisenach und Erfurt nochmals 160 Kilometer auf dem Programm. Im Mittelteil müssen bei der Fahrt durch den Thüringer Wald drei anspruchsvolle Berge gemeistert werden, ehe es von Oberhof beim Kilometer 86 erstmal 55 Kilometer abschüssig dahingeht, wo vieles wieder zusammenlaufen kann. In Erfurt selbst steht noch mal ein zwei Mal zu befahrender Rundkurs an, ehe auf den stetig bergauf führenden letzten 1500 Metern die Entscheidung über den Tages- und Gesamtsieg fallen wird.

Zur Sonderseite mit Startliste:

https://www.radsport-news.com/live/live_150.htm

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)