RSN Rangliste, Platz 97: Niklas Märkl

Zwei Siege errungen, aber die Konstanz fehlte

Von Christoph Adamietz

Foto zu dem Text "Zwei Siege errungen, aber die Konstanz fehlte"
Niklas Märkl (Sunweb Development) | Foto: Cor Vos

09.11.2019  |  (rsn) – In seinem zweiten U23-Jahr hat Niklas Märkl (Sunweb Development) immer wieder sein großes Talent aufblitzen lassen. So gewann der 20-Jährige den Prolog der Istrian Spring Trophy (2.2) und die Youngster Coast Challenge (1.2u). Dennoch sagte Märkl gegenüber radsport-news.com: "Es war nicht meine beste Saison und ich bin auch nicht zufrieden damit."

Denn was fehlte war vor allem die Konstanz. Mit dem vierten Platz beim GP Criquelion (1.2), der gleichen Platzierung zum Auftakt der Tour de l`Avenir (2.NCup) und Platz sechs bei der Trofej Umag (1.2) gelangen dem Sunweb Talent nur noch eine knappe Handvoll weiterer guter Ergebnisse. Bei zehn Wettbewerben musste er vorzeitig vom Rad steigen. "Ich hatte viele Stürze, die haben mich ein bisschen aus dem Flow gebracht", erklärte er.

Von den Rückschlägen will sich der hochveranlagte Märkl allerdings nicht unterkriegen lassen. "Ich habe auch viele positive Dinge mitgenommen. Ich denke, ich habe mich als Mensch und als Fahrer ein Stück weiter entwickelt und meine Fähigkeiten als Captain verbessert", betonte der Pfälzer. Dieser sagte aber auch klipp und klar: "Was die Erfolge angeht, möchte ich nächstes Jahr mehr rausholen. Ich möchte stabiler sein, konstant meine Leistungen abrufen." 

Dann nicht mehr an seiner Seite fahren wird sein bisheriger Teamkollege Edo Maas, der beim italienischen Eintagesrennen Il Piccolo Lombardia Anfang Oktober mit einem Fahrzeug kollidierte und seitdem querschnittsgelähmt ist. "Der schwere Unfall von meinen Teamkollegen Edo und dessen Folgen haben mich schwer erschüttert und beschäftigen mich noch immer“, gestand Merkel.

Perspektivisch gesehen will sich der Deutsche auf den Weg machen, den vor ihm schon seine Landsleute Max Kanter, Florian Stork und nun auch Martin Salmon gegangen sind. Das Trio hat nämlich den Sprung vom Development-Team zur WorldTour-Mannschaft von Sunweb geschafft. "Ich möchte als Sportler weiter wachsen, um irgendwann den nächsten Schritt nach oben zu machen“, sagte Märkl abschließend.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Africa Cup (N/A, ERI)