Mit 28 Fahrern in die neue Saison

Valter komplettiert als Neoprofi das CCC-Aufgebot 2020

Foto zu dem Text "Valter komplettiert als Neoprofi das CCC-Aufgebot 2020"
Attila Valter (CCC) wird 2020 Profi bei CCC | Foto: Cor Vos

25.11.2019  |  (rsn) – Mit der Verpflichtung von Attila Valter hat das polnische CCC-Team seine Personalplanungen für 2020 abgeschlossen. Der Ungarische Zeitfahrmeister konnte sich mit starken Auftritten im CCC-Development-Team für einen Profivertrag empfehlen. Der 21-jährige Valter gewann 2019 zudem eine Etappe der Tour de l’Avenir und wurde Vierter des Piccolo Lombardia.

Der Ungar ist nach den beiden Polen Michal Paluta and Kamil Malecki der dritte Fahrer des Farmteams, dem der Sprung zu den Profis gelingt, und der insgesamt neunte CCC-Zugang. Prominenteste Namen sind dabei der ehemalige Europameister Matteo Trentin (Mitchelton - Scott), der für die Sprints und die Frühjahrsklassiker verpflichtet wurde, sowie der russische Rundfahrtspezialist Ilnur Zakarin (Katusha - Alpecin), der dem Team in den GrandTour-Gesamtwertungen Spitzenergebnisse bescheren soll, nachdem der BMC-Nachfolger in seiner ersten Saison ausschließlich auf Etappenjagd gegangen war.

Größtes Kontingent im 28-köpfigen Aufgebot stellen mit je fünf Fahrern Belgier und Polen, gefolgt von Italienern (4) und den Deutschen mit drei Profis. Zu Simon Geschke und Jonas Koch stößt 2020 noch Georg Zimmermann hinzu, der ebenfalls sein erstes Jahr bei den Profis absolvieren wird. Ebenfalls mit dabei sein wird wieder der Schweizer Allrounder Michael, der auf fast jedem Terrain als zuverlässiger Helfer einsetzbar ist.

Der 30-jährige Trentin wird sich in den Klassikern die Führungsrolle mit Olympiasieger Greg Van Avermaet teilen, der mit einer leicht veränderten Saisonplanung vor allem bei den beiden Monumenten Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix um den Sieg mitfahren will. Der 34-jährige Belgier blickt auf eine zwar konstante, aber mit drei Siegen doch hinter den Erwartungen gebliebene Saison zurück.

Das CCC-Aufgebot 2020: Greg Van Avermaet, Serge Pauwels, Nathan Van Hooydonck, Gijs Van Hoecke, Guillaume Van Keirsbulck (alle BEL), Kamil Gradek, Kamil Malecki, Michal Paluta, Szymon Sajnok, Lukasz Wisniowski (alle POL), Alessandro De Marchi, Jakub Mareczko, Fausto Masnada, Matteo Trentin (alle ITA), Simon Geschke, Jonas Koch, Georg Zimmermann (alle GER), Josef Cerny, Jan Hirt (beide CZE), Will Barta, Joey Rosskopf (beide USA), Pavel Kochetkov, Ilnur Zakarin (RUS), Víctor de la Parte, Francisco Ventoso (beide SPA), Patrick Bevin (NZL), Michael Schär (SUI), Attila Valter (HUN)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine