Suter wird Profi bei Wallonie - Bruxelles

Radiosender: Grand Départ 2022 in in Saint-Étienne

27.11.2019  |  (rsn) - Mit einer ansprechenden Saison hat sich Joel Suter (Akros - Thömus) einen Profivertrag gesichert. Der 21-jährige Schweizer wurde vom belgischen Zweitdivisionär Wallonie-Bruxelles für die kommenden beiden Jahre unter Vertrag genommen. 2019 wurde Suter Zweiter bei der U23-Ausgabe von Paris-Tours und verpasste auch bei der Tour de l`Avenir mit einem zweiten Etappenrang nur knapp einen Sieg.

+++

Die Tour de France 2022 beginnt laut einer Meldung des französischen Radiosenders France Bleu in Saint-Étienne. Wie es hieß, habe sich vergangene Woche eine Delegation des Rennorganisators ASO in der Hauptstadt des ostfranzösischen Départements Loire aufgehalten. Die Vereinbarung über den Grand Départ sei zu “80 Prozent abgeschlossen“, wie es hieß. Saint-Étienne war bereits 44 Mal Etappenort der Tour. Zuletzt in diesem Jahr, als der Belgier Thomas De Gendt (Lotto Soudal) hier das achte Teilstück gewann. Einen Grand Départ richtete St. Étienne aber noch nie aus.

Im kommenden Jahr beginnt die Tour im südfranzösischen Nizza, 2021 findet der Grand Départ im dänischen Kopenhagen statt. Medienberichten zufolge plant die ASO im Jahr 2023 den Tour-Beginn im Baskenland.

+++

Das spanische Movistar-Team hat den jungen Dänen Mathias Norsgaard verpflichtet. Der 22-Jährige stand in den beiden vergangenen Jahren beim dänischen Zweitdivisionär Riwal Readynez unter Vertrag und gewann in dieser Saison den Auftakt der Tour de l'Avenir sowie gemeinsam mit Rasmus Quaade das Paarzeitfahren Duo Normand. Norsgaard ist der bereits zwölfte Neuzugang bei Movistar und nach Gabriel Cullaigh, Inigo Elosegui, Juan Diego Alba, Einer Rubio, Johan Jacobs, Matteo Jorgenson sowie dem Deutschen Juri Hollmann der achte U23-Fahrer im Aufgebot.

+++

Zudem wurde der Vertrag mit Eduard Prades um eine weitere Saison verlängert. Der 32-jährige Spanier wechselte Ende 2018 vom Zweitdivisionär Euskadi zu Movistar und gewann im Februar die 2. Etappe der Tour de la Provence. Im Mai sicherte er sich in seiner Heimat die Gesamtwertung der Aragon-Rundfahrt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine