Dumoulin, Roglic und Kruijswijk fordern Ineos heraus

Jumbo - Visma mit Dreierspitze zur Tour de France

Foto zu dem Text "Jumbo - Visma mit Dreierspitze zur Tour de France"
Jumbo - Visma bei der Teampräsentation in Amsterdam | Foto: Cor Vos

20.12.2019  |  (rsn) - Bereits ein halbes Jahr vor dem Start der 107. Tour de France hat Jumbo - Visma sein Aufgebot bekanntgegeben. Das niederländische Team, das sich am Freitag in Amsterdam der Öffentlichkeit vorstellte, wird bei der am 27. Juni in Nizza beginnenden Frankreich-Rundfahrt von Vuelta-Gesamtsieger Primoz Roglic, Neuzugang Tom Dumoulin und dem diesjährigen Tour-Dritten Steven Kruijswijk angeführt. Dazu kommen in Helferrollen Tony Martin, Sepp Kuss, Robert Gesink und Laurens De Plus sowie Wout Van Aert.

Dagegen wird Sprinter Dylan Groenewegen, der 2019 die 7. Etappe in Chalon-sur-Saône gewann, auf die Tour verzichten und stattdessen sein Debüt beim Giro d’Italia geben. “Ich möchte bei allen drei GrandTours Etappen gewinnen“, sagte der 26-jährige Niederländer in Amsterdam zu seiner Entscheidung. Sowohl Roglic als auch Dumoulin werden bei der Italien-Rundfahrt fehlen, bei der George Bennett für Jumbo - Visma der Mann fürs Klassement sein wird, und nach der Tour noch zu den Olympischen Spielen nach Tokio reisen. Und auch Kruijswijk wird nicht den Giro fahren, sondern bei der Vuelta das Podium anpeilen.

Mit dem stärkst möglichen Aufgebot will Jumbo - Visma ganz offensichtlich die Kräfte bündeln, um erfolgreich das Team Ineos um die drei Tour-Sieger Egan Bernal, Geraint Thomas und Chris Froome erfolgreich angreifen zu können. “Wir werden alles tun, um das Gelbe Trikot zu erobern“, sagte Sportdirektor Merijn Zeeman bei der Teampräsentation.

Der 29-jährige Dumoulin, der nach diversen Unstimmigkeiten Team Sunweb zum Saisonende verließ, war 2018 bereits einmal Zweiter hinter Thomas. Der 32-jährige Kruijswijk schaffte es in dieser Saison auf die unterste Stufe des Podiums. Roglic belegte im vergangenen Jahr Rang vier in Paris.

Wie die Rollenverteilung zwischen den drei Tour-Kapitänen im Detail aussehen wird, ist noch nicht bekannt. Da sich Kruijswijk im August aber auf die Spanien-Rundfahrt fokussieren will, dürften Roglic und Dumoulin die besten Karten haben. “Ich wollte auf keinen Fall der einzige Kapitän im Team sein“, betonte Dumoulin im Trainingscamp im Girona in dieser Woche gegenüber cyclingnews. “Mit drei frischen Kapitänen werden wir die besten Siegchancen haben.“

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Regione Lombardia (1.Pro, ITA)
  • Paris Camembert (1.1, FRA)