Women´s Tour Down Under

Lippert wird für ihre Vorstellung mit zwei Führungstrikots belohnt

Foto zu dem Text "Lippert wird für ihre Vorstellung mit zwei Führungstrikots belohnt"
Liane Lippert (Sunweb) trägt das Weiße Trikot der Women´s Tour Down Under | Foto: Cor Vos

17.01.2020  |  (rsn) - Amanda Spratt (Mitchelton - Scott) hat mit ihrem Sieg auf der 2. Etappe der Women’s Tour Down Under die Führung im Gesamtklassement übernommen. Neben der Titelverteidigerin war aber auch Liane Lippert (Sunweb) die Gewinnerin des Tages. Die Deutsche Meisterin von 2018 kämpfte nicht nur in der dreiköpfigen Ausreißergruppe um den Tagessieg und holte sich als Etappendritte die Führungstrikots in der Berg- und der Nachwuchswertung. Lippert beeindruckte wie ihr gesamtes Team mit einem starken Auftritt und war sogar im Finale die Protagonistin.

“Es war eine schwere Etappe, Mitchelton hat das Rennen am ersten großen Anstieg wirklich schwer gemacht“, sagte die 22-Jährige auf der Sunweb-Homepage. “Wir haben als Team gut zusammengearbeitet und konnten am Zwischensprint schon früh Bonussekunden einfahren.“ Beim ersten wurde Lippert hinter ihrer Teamkollegin Leah Kirchman Dritte und kassierte dafür zwei Sekunden Zeitgutschrift. Den zweiten Zwischensprint gewann die Kanadierin, die als Gesamtdritte die Etappe in Angriff genommen hatte.

Danach nahm das Rennen an Fahrt auf und Lippert sicherte sich 13 Kilometer vor dem Ziel an der Christmas Tree Ridge die einzige Bergwertung des Tages vor Spratt und Ruth Winder (Trek - Segafredo), der dritten Fahrerin in der kleinen Spitzengruppe. Das Triko verspielte im Finale fast noch den Vorsprung, als Grace Brown (Mitchelton - Scott) drauf und dran war, den Anschluss zu schaffen. “Ich habe den Sprint schon 200 Meter vor dem Ziel begonnen, weil Spratts Teamkollegin zurückkam, aber die anderen beiden sind dann an mir vorbei gezogen“, schilderte Lippert die Situation, die sie dazu bewog, die Initiative zu ergreifen.

Die 32-jährige Spratt hatte letztlich keine Mühe, sich gegen Winder und die junge Deutsche durchzusetzen und führt nun die Gesamtwertung mit vier Sekunden Vorsprung auf die US-Meisterin an, eine weitere Sekunde dahinter folgt Lippert als neue Gesamtdritte. Die Sunweb-Fahrerin konnte sich aber nicht nur darüber freuen, sondern mehr noch über die Führungen in der Berg- und der Nachwuchswertung. “Es ist cool, ein Führungstrikot zu tragen und ich freue mich sehr darüber, an der Spitze der Berg- und der Nachwuchswertung zu stehen“, so Lippert, die von ihrem Sportdirektor für ihre Vorstellung gelobt wurde.

“Liane ist die entscheidende Attacke gefahren, sie hat eine beeindruckende Fahrt hingelegt“, sagte Nicoals Marche und fügte mit Blick auf die morgige schwere Etappe mit der kleinen Bergankunft in Stirling zuversichtlich an: “Da freuen wir uns drauf.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 2 Districtenpijl - (1.2, BEL)
  • Giro del Medio Brenta (1.2, ITA)
  • Vuelta Ciclista a Venezuela (2.2, VEN)