Erster Einsatz schon beim Cadel Evans Race

Ineos holt Triathlet Wurf als Ersatz für Kiryienka

31.01.2020  | 

(rsn) - Nur kurz nach dem Rücktritt von Vasil Kiryienka hat Team Ineos bereits für Ersatz gesorgt. Wie der britische Rennstall am Freitag auf seiner Website meldete, soll Cameron Wurf die Lücke füllen, die der 38-jährige Weißrusse hinterlässt. Der zwei Jahre jüngere Australier, der nach seinem Rücktritt 2014 zum Traithlon gewechselt war, soll bereits beim Cadel Evans Race am Sonntag sein Debüt im Ineos-Trikot geben. Wie es weiter hieß, werde Wurf, seit 2017 Trainingspartner unter anderem der Ineos-Profis Chris Froome, Geraint Thomas oder Pavel Sivakov, vor allem in der ersten Saisonhälfte zum Einsatz kommen und sich dann wieder auf Triathlon fokussieren.

Im Oktober plant Wurf seine Teilnahme am Ironman auf Hawaii, den er 2019 auf dem fünften Platz beendete. Wurf wurde 2008 beim damaligen Zweitdivisionär Volkasbank Profi und fuhr von 2011 bis 2014 für Liquigas-Cannondale. Als beste Ergebnisse stehen zweite Gesamtränge bei der Tour of Qinghai Lake (2012) und der Herald Sun Tour (2014) zu Buche.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine