Muss Gaviria noch in Quarantäne bleiben?

Richeze nach 18 Tagen aus dem Krankenhaus entlassen

Foto zu dem Text "Richeze nach 18 Tagen aus dem Krankenhaus entlassen"
Fernando Gaviria (li,) und Maximiliano Richeze waren positiv auf Covid-19 | Foto: Cor Vos

25.03.2020  |  (rsn) - Nach 18 Tagen durfte Maximilian Richeze (UAE Team Emirates) das Krankenhaus in Abu Dhabi verlassen, wo er wegen seiner Infektion mit dem Corona-Virus in Quarantäne bleiben musste. Sein Teamkollege Fernando Gaviria dagegen muss wohl noch auf das Okay zur Abreise warten.

"Nach 18 Tagen im Krankenhaus waren meine letzten beiden Covid-19-Tests negativ und ich wurde entlassen", schrieb Richeze auf Englisch und Spanisch in einer Nachricht, die auf Instagram veröffentlicht wurde.

Der Argentinier hatte mit seinem Team an der UAE Tour teilgenommen, die am 27. Februar wegen der beginnenden Pandemie abgebrochen wurde. Mitte März bestätigten Richeze und Gaviria, dass sie positiv auf das Corona-Virus getestet worden waren, auch zwei Mitarbeiter des Teams waren betroffen. Während die vier in der Klinik bleiben mussten, durften alle anderen Mannschaftsmitglieder nach einer freiwilligen Quarantäne von zehn Tagen die Emirate verlassen.

Vor seiner Abreise erinnerte Richeze noch mal eindringlich an die Unterstützung im Hospital: "Ich möchte den Ärzten und Krankenschwestern der Cleveland Clinic Abu Dhabi dafür danken, dass sie mich und meine Teamkollegen so unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht an alle Menschen für ihre Botschaften und ihre Zuneigung !!"

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine