Ergebnismeldung 107. Tour de France

Pogacar fährt Roglic aus dem Gelben Trikot

Foto zu dem Text "Pogacar fährt Roglic aus dem Gelben Trikot"
Tour-Debütant Tadej Pogacar (UAE - Team Emirates) steht nach einer grandiosen Vorstellung im Zeitfahren bei der 107. Frankreich-Rundfahrt vor dem Gesamtsieg. | Foto: Cor Vos

19.09.2020  |  (rsn) - Tour-Debütant Tadej Pogacar (UAE - Team Emirates) steht nach einer grandiosen Vorstellung im Zeitfahren der 107. Frankreich-Rundfahrt vor dem Gesamtsieg. Der 21-jährige Slowene absolvierte die 36,2 Kilometer von Lure zur Bergankunft an der Planche des Belles Filles in 55:55 Minuten und war damit 1:56 Minuten schneller als sein Landsmann Primoz Roglic (Jumbo - Visma), der im Gelben Trikot als letzter Fahrer ins Rennen gegangen war, aber nur Etappenfünfter wurde. Damit verwandelte Pogacar einen Rückstand von 57 Sekunden vor der Etappe in einen Vorsprung von 59 Sekunden.

"Ich glaube, ich träume. Ich weiß nicht was ich sagen soll. Es ist unglaublich", kommentierte er den größten Erfolg seiner Karriere.

Rang zwei ging mit 1:21 Minuten Rückstand an den Niederländer Tom Dumoulin (Jumbo - Visma), gefolgt vom zeitgleichen Australier Richie Porte (Trek - Segafredo), der sich noch auf den dritten Gesamtrang verbesserte, allerdings bei nun 3:30 Minuten Rückstand auf den kommenden Toursieger. Lopez dagegen fiel noch hinter Mikel Landa (Bahrain - McLaren) und Enric Mas (Movistar) auf den sechsten Platz zurück

Bester deutscher Fahrer auf der 19. Etappe war Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) mit 3:59 Minuten Rückstand auf Rang 17. Sein Teamkollege Lennard Kämna (+4:12) belegte Platz 21.

Pogacar, der am Montag 22 Jahre alt wird und der zweitjüngste Toursieger der Geschichte sein wird, geht mit 59 Sekunden Vorsprung gegenüber Roglic auf die morgige Schlussetappe.Pogacar, der am Montag 22 Jahre alt wird und der jüngste Toursieger der Geschichte sein wird, geht mit 59 Sekunden Vorsprung gegenüber Roglic auf die morgige Schlussetappe. Zudem gewinnt er auch die Bergwertung und die Nachwuchswertung. Sam Bennett (Deceuninck - Quick-Step) wird das Grüne Trikot des punktbesten Fahrers auch in Paris tragen. Movistar entscheidet die Teamwertung für sich.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)