Ergebnismeldung 103. Giro

Démare gewinnt 4. Etappe im Foto-Finish vor Sagan

Foto zu dem Text "Démare gewinnt 4. Etappe im Foto-Finish vor Sagan"
Arnaud Démare (Groupama - FDJ , re.) hat die 4. Giro-Etappe gewonnen | Foto: Cor Vos

06.10.2020  |  (rsn) - Arnaud Démare (Groupama - FDJ) hat nach einer Entscheidung im Foto-Finish die 4. Etappe des Giro d’Italia gewonnen. Der Französische Meister setzte sich über 140 Kilometer von Catania nach Villafranco Tirrena in einem hart umkämpften Sprint ganz knapp vor dem Slowaken Peter Sagan (Bora - hansgrohe) und dem Italiener Davide Ballerini (Deceuninck - Quick-Step) durch.

“Ich wusste nicht, ob ich gewonnen habe, und als sie mir sagten, ich sei der Gewinner, da war ich natürlich sehr glücklich“, kommentierte der 29-jährige Démare seinen zweiten Giro-Etappensieg nach 2019.

An der Spitze der Gesamtwertung gab es keine Veränderung. Der Portugiese Joao Almeida (Deceuninck - Quick-Step) verteidigte sein Rosa Trikot und baute seinen Vorsprung gegenüber dem vor der Etappe zeitgleichen Ecuadorianer Jonathan Caicedo (EF), der zugleich die Bergwertung anführt, auf zwei Sekunden aus. Dritter bleibt der Spanier Pello Bilbao (Bahrain - McLaren / +0:39) vor dem Niederländer Wilco Kelderman (Sunweb / 0:44).

Sagan übernahm die Spitzenposition in der Punktewertung, Almeida ist auch weiterhin bester Jungprofi der Rundfahrt. Die Teamwertung führt Deceuninck - Quick-Step vor Sunweb an.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)