Ergebnismeldung 103. Giro d´Italia

Dowsett landet Ausreißercoup, Almeida behauptet Rosa Trikot

Foto zu dem Text "Dowsett landet Ausreißercoup, Almeida behauptet Rosa Trikot"
Alex Dowsett (Israel Start-Up Nation) hat die 8. Giro-Etappe gewonnen. | Foto: Cor Vos

10.10.2020  |  (rsn) - Alex Dowsett hat seinem Team Israel Start-Up Nation beim Giro d’Italia den ersten Tagessieg bei einer GrandTour beschert. Der 32-jährige Brite entschied die 8. Etappe über 200 Kilometer von Giovinazzo nach Vieste nach einer Attacke aus einer sechsköpfigen Ausreißergruppe rund 17 Kilometer vor dem Ziel heraus als Solist für sich.

Im Sprint der ersten Verfolgergruppe sicherte sich mit 1:15 Minuten Rückstand der Italiener Salvatore Puccio (Ineos Grenadiers) den zweiten Platz vor dem Briten Matthew Holmes (Lotto Soudal) und dem US-Amerikaner Joey Rosskopf (CCC). Fünfter wurde Dowsetts österreichischer Teamkollege Matthias Brändle, gefolgt vom Italiener Simone Ravanelli (Androni Giocattoli).

Die Favoriten auf den Gesamtsieg hielten die Beine still. Der Portugiese Joao Almeida (Deceuninck - Quick-Step) verteidigte mühelos sein Rosa Trikot und liegt weiterhin 43 Sekunden vor dem Spanier Pello Bilbao (Bahrain - McLaren) und 48 Sekunden vor dem Niederländer Wilco Kelderman (Sunweb).

Zeitfahrweltmeister Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) bleibt im Bergtrikot, Almeida führt zudem die Nachwuchswertung an, Arnaud Démare (Groupama - FDJ) verteidigte das Maglia Ciclamino. Ineos Grenadiers löste Deceuninck - Quick-Step an der Spitze der Teamwertung ab.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)