Ergebnismeldung 82. Gent-Wevelgem

Mads Pedersen siegt vor Senechal, Degenkolb Sechster

Foto zu dem Text "Mads Pedersen siegt vor Senechal, Degenkolb Sechster"
Mads Pedersen (Trek - Sewgafredo) hat die 82. Austragung von Gent-Wevelgem gewonnen. | Foto: Cor Vos

11.10.2020  |  (rsn) - Der Däne Mads Pedersen (Trek - Sewgafredo) hat sich die 82. Austragung von Gent-Wevelgem gesichert. Der Weltmeister von 2019 gewann nach 232,5 Kilometern von Ypres nach Wevelgem im Sprint eines Quartetts vor Florian Senechal (Deceuninck - Quick-Step), Matteo Trentin (CCC) und Alberto Bettiol (EF Pro Cycling), mit denen er sich etwa zwei Kilometer vor dem Ziel aus einer neunköpfigen Gruppe gelöst hatte.

Eine starke Leistung zeigte John Degenkolb (Soudal Lotto), der im Finale mitmischte und hinter dem Schweizer Stefan Küng (Groupama - FDJ) Sechster wurde. Auf den Plätzen dahinter folgten Yves Lampaert (Deceuninck - Quick-Step) und die beiden Topfavoriten Wout Van Aert und Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix), die sich im Finale gegenseitig belauerten und so ihre Siegchance verspielten. Dylan Teuns (Bahrain-McLaren) rundete die Top Ten ab.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)