Ergebnismeldung 103. Giro d´Italia

Ganna gewinnt zweites Zeitfahren, Almeida baut Führung aus

Foto zu dem Text "Ganna gewinnt zweites Zeitfahren, Almeida baut Führung aus"
Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) hat auch das zweiten Zeitfahren des Giro d´Italia gewonnen. | Foto: Cor Vos

17.10.2020  |  (rsn) - Top-Favorit Filippo Ganna (Ineos Grenadiers) hat auch im zweiten Zeitfahren des 103. Giro d’Italia den Konkurrenten keine Chance gelassen und sich seinen insgesamt dritten Tagessieg bei dieser Italien-Rundfahrt gesichert. Der Zeitfahrweltmeister aus Italien setzte sich auf der 14. Etappe über 34,1 Kilometer von Conegliano nach Valdobbiadene mit einer makellosen Vorstellung und der Zeit von 42:40 Minuten mit 26 Sekunden Vorsprung auf seinen australischen Teamkollegen Rohan Dennis durch. Dritter wurde der US-Amerikaner Brandon McNulty (UAE - Team Emirates / +1:09).

Der Portugiese Joao Almeida (Deceuninck - Quick-Step) verteidigte als Etappensechster nicht nur sein Rosa Trikot, sondern baute seine Führung im Gesamtklassement gegenüber dem Niederländer Wilco Kelderman (Sunweb), der Rang neun belegte, auf nun mehr 56 Sekunden aus. Gesamtdritter bleibt der Pello Bilbao (Bahrain - McLaren / +2: 11).

Einen großen Sprung vom elften auf den vierten Rang machte McNulty (+2:23), Vincenzo Nibali (Trek - Segafredo / +2:30) behauptete Rang fünf und ist damit nun bester Italiener. Der Pole Rafal Majka (Bora - hansgrohe / +2:33) machte zwei Positionen gut und ist nun Sechster, wogegen sein österreichischer Teamkollege Patrick Konrad (+3:17) vom sechsten auf den neunten Platz zurückfiel.

Arnaud Démare (Groupama - FDJ) führt weiter die Punktewertung an, Almeida baute seine Führung auch in der Nachwuchswertung aus, Ruben Guerreiro (EF) bleibt im Bergtrikot. Ineos Grenadiers festigte seine Spitzenposition in der Teamwertung.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)