Ergebnismeldung 103. Giro d´Italia

Geoghegan Hart siegt, Almeida nur noch knapp vor Kelderman

Foto zu dem Text "Geoghegan Hart siegt, Almeida nur noch knapp vor Kelderman"
Tao Geoghegan Hart hat dem Team Ineos Grenadiers den bereits fünften Tagessieg beim 103. Giro d´Italia beschert. | Foto: Cor Vos

18.10.2020  |  (rsn) - Tao Geoghegan Hart hat dem Team Ineos Grenadiers den bereits fünften Tagessieg beim 103. Giro d'Italia beschert. Der 25-jährige Brite entschied die 15. Etappe über 185 Kilometer von der Luftwaffenbasis in Rivolto zur Bergankunft in Piancavallo auf 1.288 Metern Höhe aus einer dreiköpfigen Spitzengruppe heraus vor dem Niederländer Wilco Kelderman (Sunweb / +0:02) und dessen australischem Teamkollegen Jay Hindley (+0:04) für sich.

Der Portugiese Joao Almeida (Deceuninck - Quick-Step) konnte im oberen Teil des 14,4 Kilometer langen Schlussanstiegs dem Tempo des Teams Sunweb nicht mehr folgen und wurde mit 37 Sekunden Rückstand Vierter. Damit verteidigte der 22-Jährige vor dem zweiten Ruhetag zwar mit letzter Kraft sein Rosa Trikot, er hat aber nur noch 15 Sekunden Vorsprung auf Kelderman. Hindley (+2:56) rückte auf Platz drei vor.

Tagesfünfter wurde der Pole Rafal Majka (Bora - hansgrohe / +1:22), gefolgt von seinem österreichischen Teamkollegen Patrick Konrad (+1:29).

Arnaud Démare (Groupama - FDJ) führt weiter die Punktewertung an, Almeida behauptete seine Führung in der Nachwuchswertung, Giovanni Visconti (Vini Zabu -KTM) erobert das Bergtrikot. Ineos Grenadiers festigte seine Spitzenposition in der Teamwertung.

-->

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)