Ergebnismeldung 103. Giro d´Italia

Geoghegan Hart gewinnt 20. Etappe, Hindley im Rosa Trikot

Foto zu dem Text "Geoghegan Hart gewinnt 20. Etappe, Hindley im Rosa Trikot"
Jay Hindley (Sunweb, li.) und Tao Geohegan Hart (Ineos Grenadiers) im Sprintduell in Sestriere. | Foto: Cor Vos

24.10.2020  |  (rsn) - Der 103. Giro d’Italia wird mit einem Kopf-an-Kopf-Duell in Mailand enden. Nach seinem Sieg auf der 20. Etappe liegt der Brite Tao Geoghegan Hart (Ineos Grenadiers) zeitgleich im Gesamtklassement mit dem Australier Jay Hindley (Sunweb), der nach 190 Kilometer von Alba zur Bergankunft in Sestriere auf 2.035 Metern im Sprintduell knapp geschlagen auf Rang zwei landete. Dritter wurde mit 25 Sekunden Rückstand Geoghegan Harts Teamkollege Rohan Dennis, der wie schon auf der Königsetappe eine überragende Helferleistung zeigte.

Hindley löste seinen Teamkollegen Wilco Kelderman, der mit 1:35 Minuten Rückstand Tagesachter wurde, im Rosa Trikot ab. Der Niederländer fiel nach zwei Tagen als Spitzenreiter auf den dritten Rang der Gesamtwertung zurück und wird mit jeweils 1:32 Minuten gegenüber Hindley und Geoghegan Hart das abschließende Zeitfahren in Angriff nehmen.

Die Österreicher Patrick Konrad (Bora hansgrohe) und Hermann Pernsteiner (Bahrain - McLaren) kamen mit je 2:28 Minuten Rückstand auf den Positionen 16 und 17 ins Ziel. Konrad fiel im Gesamtklassement auf Platz acht (+8:05) zurück, Pernsteiner (+10:08) rückte wieder auf den zehnten Rang vor.

Der Franzose Arnaud Démare (Groupama - FDJ) gewann den vorletzten Zwischensprint dieses Giro und steht als Gewinner des Maglia Ciclamino und damit als Nachfolger von Pascal Ackermann (Bora - hansgrohe) fest. Ruben Guerreiro (EF) ist Sieger der Bergwertung. Hindley behauptete das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers, Ineos Grenadiers bleibt an der Spitze der Teamwertung.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine