Vuelta a Espana

Vorschau auf die Rennen des Tages / 1. November

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 1. November"
Das Peloton bei der Vuelta a Espana 2020 | Foto: Cor Vos

01.11.2020  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Vuelta a Espana (2.UWT), Etappe 12/18, 109km

Die Strecke: La Pola Laviana - Angliru, sehr kurze, aber im Finale sehr schwere Etappe. Nach dem Alto de la Mozqueta (1. Kat) und dem Alto del Cordal (1. Kat) folgt noch der bis zu 27 Prozent steile Angliru (Ehrenkategorie) als Bergankunft -> Zum Profil:

Die Favoriten: Richard Carapaz (Ineos Grenadiers), Primoz Roglic (Jumbo - Visma), Aleksander Vlasov (Astana)

Stand vor der Etappe: 1.  Primoz Roglic (Jumbo - Visma), 2. Richard Carapaz (Ineos Grenadiers) s.t., 3. Daniel Martin (Israel Start-Up Nation) +0:25

Zur Startliste:


RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine