Malaysische Rundfahrt abgesagt

2021 fällt auch Tour de Langkawi Corona zum Opfer

Foto zu dem Text "2021 fällt auch Tour de Langkawi Corona zum Opfer"
Danilo Celano (Sapura) gewann 2020 die Tour de Langlawi. | Foto: Cor Vos

17.11.2020  |  (rsn) - In diesem Jahr konnte die Tour de Langkawi (2.Pro) noch ausgetragen werden, ehe im März die Corona-Pandemie die Unterbrechung der Radsportsaison erforderlich machte. Der Italiener Danilo Celano (Sapura) sicherte sich die Gesamtwertung der achttägigen Rundfahrt, der Heidelberger Max Walscheid (NTT) gewann wie der Malaysier Mohd Harrif Saleh (Terengganu Inc.) zwei Etappen.

2021 allerdings wird die wieder für den Februar vorgesehene Tour de Langkawi der Corona-Krise zum Opfer fallen. In Absprache mit dem malaysischen Radsportverband und den Regierungsbehörden entschieden sich die Organisatoren zur Verschiebung der 26. Auflage, das Rennen soll im Jahr 2022 wieder ausgetragen werden.

Damit reiht sich die Tour de Langkawi in bereits zuvor angekündigten Rennabsagen ein: In Australien werden wegen Corona die Tour Down Under, die Herald Sun Tour sowie das Cadel Evans Great Ocean Road Race nicht stattfinden können. Zuletzt teilten die Organisatoren der Tour de Yorkshire mit, dass die Rundfahrt durch den Norden Englands 2021 ebenfalls aussetzen wird.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta al Ecuador (2.2, 000)