Neuer Termin noch nicht bekannt

Auch Valencia-Rundfahrt wegen Corona verschoben

Foto zu dem Text "Auch Valencia-Rundfahrt wegen Corona verschoben"
Die Valencia-Rundfahrt 2020 soll am 3. Februar stattfinden. | Foto: Cor Vos

28.01.2021  |  (rsn) - Noch vor vier Tagen war sich José Luis López Cerrón, der Präsident des Spanischen Radsportverbands, ganz sicher, dass die Valancia-Rundfahrt (2.Pro) wie geplant vom 3. bis 7. Februar 2021 stattfinden werde.

Darauf deutete auch hin, dass am Sonntag zur Eröffnung der spanischen Straßensaison der GP Valencia unter Corona-Bedingungen, wenn auch auf verkürzter Strecke, erfolgreich ausgetragen werden konnte.

Wie radsport-news.com nun aber vom Team Bora - hansgrohe erfuhr, muss die 72. Auflage des Rennens wegen der Corona-Pandemie für den vorgesehenen Termin abgesagt werden. Dies bestätigte der Rennveranstalter mittlerweile auch auf Twitter. "Die Organisation hat sich entschlossen, die Austragung zu verschieben. Wer werden den neuen Termin bald bekannt geben", hieß es.

Die Volta a la Comunitat Valenciana rechnete in diesem Jahr mit einem erstklassigen Starterfeld um Egan Bernal (Ineos Grenadiers), Alejandro Valverde (Movistar) und Vincenzo Nibali (Trek - Segafredo). Im Streckenplan der fünftägigen Rundfahrt standen unter anderem ein Einzelzeitfahren sowie eine Bergankunft am Ende der über 4.000 Höhenmeter führenden Königsetappe.


RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)