Aru gibt in der Provence sein Saisondebüt

Rückkehrer Cavendish führt Deceuninck in Almeria an

10.02.2021  |  (rsn) - Mark Cavendish wird am 14. Februar bei der Clasica Almeria (1.Pro) sein Saisondebüt für Deceuninck - Quick-Step geben. Der 35-jährige Brite, der das südspanische Eintagesrennen 2015 gewinnen konnte, soll sich bei der 14. Auflage die Kapitänsrolle mit dem Kolumbianer Alvaro Hodeg teilen. Zum Deceuninck-Aufgebot gehören noch der Deutsche Jannik Steimle, die Belgier Tim Declercq, Stijn Steels, Bert Van Lerberghe sowie der Franzose Florian Sénéchal wie der belgische Rennstall ankündigte.

+++
Aru gibt in der Provence sein Saisondebüt

Fabio Aru wird bei der Tour de le Provence (11. - 14. Februar / 2.Pro) sein Debüt im Trikot seines neuen Teams Qhubeka Assos geben. Wie der südafrikanische Rennstall mitteilte, wird der Italiener ein siebenköpfiges Aufgebot anführen, in dem mit Sander Armée, Kilian Frankiny, Karel Vacek, Mauro Schmid und Connor Brown gleich fünf weitere Neuzugänge stehen. Komplettiert wird Qhubeka Assos bei der viertägigen Rundfahrt durch Südfrankreich durch den Südafrikaner Nicolas Dlamini. “Ich habe die Crossrennen sehr genossen, aber jetzt möchte ich meine Straßensaison beginnen. Ich bin zufrieden mit meiner Fitness und werde mein Bestes für das Team geben“, sagte Aru, der im vergangenen Winter mehrere Einsätze im Gelände hatte, auf die Cross-WM aber verzichtete.

+++
Belgisches Eintagesrennen Halle Ingooigem auch 2021 abgesagt

Mit Halle Ingooigem (1.1) wird ein weiteres Rennen aufgrund der Corona-Pandemie in dieser Saison nicht stattfinden können. Das kündigten die Organisatoren des belgischen Traditionsrennens, das bereits 2020 abgesagt werden musste, laut einer Meldung von Het Nieuwsblad an. Die 73. Auflage von Halle Ingooigem war für den 16. Juni geplant. Die bisher letzte Ausgabe gewann im Jahr 2019 der Belgier Dries De Bondt (Lotto Soudal), der damals seinen zweiten Sieg nach 2016 feierte.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • UAE Tour (2.UWT, UAE)
  • Omloop Het Nieuwsblad Elite (2.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Royal Bernard Drome Classic (1.Pro, FRA)