Ergebnismeldung 55. Amstel Gold Race

Van Aert schlägt Pidcock, Schachmann Dritter

Foto zu dem Text "Van Aert schlägt Pidcock, Schachmann Dritter"
Zielsprint des 55. Amstel Gold Race. Wout Van Aert (Jumbo - Visma, re.) holt sich den Sieg. | Foto: Cor Vos

18.04.2021  |  (rsn) - Wout Van Aert (Jumbo - Visma) hat das 55. Amstel Gold Race (1.WT) gewonnen. Der 26-jährige Belgier setzte sich über 219 Kilometer zwischen Valkenburg und Berg en Terblijt im Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe nach Foto-Finish knapp vor dem Briten Thomas Pidcock (Ineos Grenadiers) durch, dem er sich am Mittwoch beim Pfeil von Brabant noch geschlagen geben musste. Nach einer beeindruckenden Vorstellung kam der Berliner Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) auf den dritten Platz.

Mit zwei Sekunden Rückstand auf das Trio erreichte die große Verfolgergruppe das Ziel, wobei sich der Australier Michael Matthews (BikeExchange) Rang vier sicherte, gefolgt vom Spanier Alejandro Valverde (Movistar), dem französischen Weltmeister Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) und dem Italiener Kristian Sbaragli (Alpecin - Fenix).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)