Ergebnismeldung Tour de Romandie

Dennis, Thomas und Porte sorgen für Ineos-Podium

Foto zu dem Text "Dennis, Thomas und Porte sorgen für Ineos-Podium"
Rohan Dennis (Ineos Grenadiers) | Foto: Cor Vos

27.04.2021  |  (rsn) - Das britische Ineos-Grenadiers-Team hat den Auftakt der Tour de Romandie dominiert. Im vier Kilometer langen Prolog von Oron setzte sich der Australier Rohan Dennis in der Zeit von 5:26 Minuten durch und war damit jeweils neun Sekunden schneller als sein britischer Teamkollege Geraint Thomas, der als letzter Fahrer ins Rennen gegangen war, und der Australier Richie Porte, der das Ineos-Podium komplettierte.

Mit elf Sekunden Rückstand Vierter wurde der Französische Meister Remi Cavagna (Deceuninck - Quick-Step), gefolgt vom zeitgleichen Schweizer Stefan Bissegger (EF Education - Nippo / +0:11) und dem Tschechen Jan Tratnik (Bahrain Victorious). Zeitfahrweltmeister Filippo Ganna rundete als Neunter den Triumph von Ineos - Grenadiers ab.

Als bester Fahrer des deutschen Teams Bora - hansgrohe belegte der Niederländer Wilco Kelderman (+0:16) den elften Platz, bester deutscher Profi war der viermalige Zeitfahrweltmeister Tony Martin (Jumbo - Visma), der in seinem ersten Einsatz nach der langen Verletzungspause mit 20 Sekunden Rückstand auf Rang 23 kam.

Mit seinem zweiten Saisonsieg übernahm der 30-jährige Dennis auch die Führung im Gesamtklassement der sechstägigen Rundfahrt durch die französischsprachige Schweiz.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Minsk Cup (1.2, 000)
  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Tour d´Eure-et-Loir (2.2, FRA)
  • Grand Prix du Morbihan (1.Pro, FRA)