McNulty fährt Tour statt Giro

Bewley und Lutsenko verlassen Tour de Romandie

29.04.2021  |  (rsn) - Sam Bewley (BikeExchange) ist zur 2. Etappe der Tour de Romandie ebenso nicht mehr angetreten, wie der Kasache Alexey Lutsenko (Astana - Premier Tech). Der Australier Bewley kämpfte über den Winter lange mit den Folgen seines bei der Tour de France erlittenen Handgelenksbruchs, gab im März sein Comeback und wollte nun sein zweites Rennen fahren. Doch nach zwei Tagen musste er feststellen, dass er noch nicht wieder bereit ist. Zu müde für das Fortsetzen des Rennens war am Donnerstag auch Lutsenko, der ein Frühjahr mit bereits 20 Renntagen hinter sich hat und sich daher nun erholen soll.

+++

Delko-Profi Oka positiv auf Diuretikum
Das französische Team Delko steckt nicht nur, wie gestern berichtet, in finanziellen Nöten, sondern hat nun auch mit einem Dopingfall zu kämpfen: Der Japaner Atsushi Oka nämlich wurde von der UCI für vier Monate gesperrt, weil er bei einem Dopingtest durchgefallen war. Beim 25-Jährigen konnte das Diuretikum Acetazolamid nachgewiesen werden.

+++

McNulty fährt die Tour statt dem Giro
Brandon McNulty wird, anders als ursprünglich geplant, nicht beim Giro d'Italia starten, um dort das UAE Team Emirates anzuführen. Der US-Amerikaner fehlte am Mittwoch im vom Rennstall benannten Kader für die Italien-Rundfahrt. Stattdessen soll McNulty nun wohl die Tour de France bestreiten, wo er ein wichtiger Edelhelfer für Tadej Pogacar werden dürfte. In Italien setzt UAE Team Emirates auf die Lokalmatadore Davide Formolo, Diego Ulissi und Valerio Conti sowie Alessandro Covi, auf den US-Amerikaner Joe Dombrowski und das südamerikanische Sprint-Trio Fernando Gaviria, Maximiliano Richeze und Juan Sebastian Molano.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Minsk Cup (1.2, 000)
  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Tour d´Eure-et-Loir (2.2, FRA)
  • Grand Prix du Morbihan (1.Pro, FRA)