Giro, Ungarn, Wallonie und Mallorca

Vorschau auf die Rennen des Tages / 13. Mai

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 13. Mai"
Alexander Krieger (Alpecin - Fenix) beim Giro d´Italia unter Beobachtung des TV-Helikopters. | Foto: Cor Vos

13.05.2021  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Giro d‘Italia (2.UWT), 6. Etappe, 160km:
Die Strecke:
Grotte di Frasassi - Ascoli Piceno (San Giacomo). Nach der Mini-Bergankunft von Sestola am Dienstag wartet nun die erste echte Bergankunft auf das Giro-Peloton: Oberhalb von Ascoli Piceno geht es zum San Giacomo - eine 15,5 Kilometer lange Schlusssteigung bei 6,1 Prozent, nach einem Tag mit ohnehin bereits vielen Höhenmetern in den Marken. Ein Tag für Kletterer mit dem nötigen Punch für einen Sprint auf dem Schlusskilometer. Zum Profil

Die Favoriten: Remco Evenepoel (Deceuninck - Quick-Step), Egan Bernal (Ineos Grenadiers), Pello Bilbao (Bahrain Victorious), Dan Martin (Israel Start-Up Nation)

Stand vor der Etappe: 1. Alessandro De Marchi (Israel Start-Up Nation), 2.Louis Vervaeke (Alpecin - Fenix) +0:42, 3. Nelson Oliveira (Movistar) +0:48

Zur Startliste

______________________________________________________________________

Tour du Hongrie (2.1), 2. Etappe, 182,6km:
Die Strecke:
Balatonfüred - Nagykanizsa. Nach einem Tag auf der Südseite des Plattensees geht es auf der 2. Etappe das Nordufer entlang – und immer wieder über kleine Hügel vom Wasser weg. Der gesamte Parcours des zweiten Teilstücks ist leicht wellig, richtig viele Höhenmeter kommen aber trotzdem nicht zusammen und ein weiterer Massensprint scheint vorprogrammiert. Zum Profil

Die Favoriten: Phil Bauhaus (Bahrain Victorious), Jakub Mareczko (Vini Zabu), Mike Teunissen (Jumbo - Visma), Alberto Dainese (DSM), Jordi Meeus (Bora - hansgrohe), Edward Theuns (Trek - Segafredo), Rudy Barbier (Israel Start-Up Nation), Timothy Dupont (Biongoal Pauwels Sauces - WB)

Stand vor der Etappe: 1. Phil Bauhaus (Bahrain Victorious), 2. Jakub Mareczko (Vini Zabu) +0:04, 3. Patryl Stosz (Voster ATS Team) +0:04

Zur Startliste

______________________________________________________________________

Circuit de Wallonie (1.1), 194,2km:
Die Strecke:
Charleroi – Charleroi. Eine Schleife durch den südwestlichsten Teil der Wallonie dreht das Peloton am Donnerstag: Ein hügeliger Parcours wartet mit zahlreichen kurzen, giftigen Anstiegen und schließlich einem Rundkurs um Charleroi, der dreimal zu fahren ist und auch mit einer kleinen Rampe endet. Ein Tag für Puncheure und hügelfeste Sprinter – wobei gerade von letzteren einige am Start stehen, so dass es auch wirklich zur Sprintankunft kommen könnte. Zum Profil

Die Favoriten: Christophe Laporte (Cofidis), Tim Wellens (Lotto Soudal), Oliver Naesen (Ag2r – Citroen), Amaury Capiot (Arkéa – Samsic)

Zur Startliste

______________________________________________________________________

Trofeo Calvia (1.1), 169,5km:
Die Strecke:
Peguera – Palmanova. Die vom Januar in den Mai verlegte Mallorca Challenge beginnt mit einem malerischen Rennen im äußersten Westen der Insel. Für die Kenner der Straßen vor Ort: Es geht von Peguera über Galilea und Puigpunyent nach Esporles und anschließend über den Coll de Soller in den Küstenort Soller. Von dort führt die Strecke über Deia an Valldemossa vorbei nach Banyalbufar und Andratx. In Es Capdella wird die Schleife geschlossen und über Calvia geht es schließlich zum Ziel in Palmanova bei Magaluf. Flach ist es an diesem Tag fast nie, etwas mehr als 3.000 Höhenmeter stehen auf dem Programm.Zum Profil

Die Favoriten: Michael Gogl (Qhubeka – Assos), Diego Rubio (Burgos – BH), Alan Boileau (B&B Hotels p/b KTM)

Zur Startliste

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Paris-Camembert (1.1, FRA)
  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)