Ergebnismeldung 73. Critérium du Dauphiné

Padun gewinnt auch Schlussetappe, Porte feiert Gesamtsieg

Foto zu dem Text "Padun gewinnt auch Schlussetappe, Porte feiert Gesamtsieg"
Mark Padun (Bahrain Victorious) hat die Schlussetappe des 73. Critérium du Dauphiné gewonnen. | Foto: Cor Vos

06.06.2021  |  (rsn) - Nach seinem Coup auf der Königsetappe des 73. Critérium du Dauphiné hat Mark Padun (Bahrain Victorious) auch das abschließende achte Teilstück der Tour-Generalprobe für sich entschieden. Der 24-jährige Ukrainer setzte sich auf den 147 Kilometern von La Lechere les Bains nach Les Gets als Solist durch und landete seinen zweiten Sieg in Folge.

Mit 1:36 Sekunden Rückstand sicherte sich der Däne Jonas Vingegaard (Jumbo - Visma) Rang zwei vor dem zeitgleichen Österreicher Patrick Konrad (Bora - hansgrohe). Vierter wurde der Australier Ben O'Connor (AG2R Citroën / +1:57).

Dessen Landsmann Richie Porte (Ineos Grenadiers) kam in der Favoritengruppe 2:10 Minuten hinter Padun als Achter ins Ziel und behauptete das Gelbe Trikot. Der 36-Jährige feierte den Gesamtsieg mit 17 Sekunden Vorsprung auf den Kasachischen Meister Alexey Lutsenko (Astana - Premier Tech), Dritter wurde Portes Teamkollege Geraint Thomas (Ineos Grenadiers / +0:29), der nach einem Sturz in der letzten Abfahrt auf den letzten Kilometern wieder den Anschluss schaffte. Der Niederländer Wilco Kelderman (Bora - hansgrohe /+0:33) behielt seinen vierten Platz vor Paduns Teamkollegen Jack Haig (+0:34). Konrad (+2:10) rückte auf den zwölften Platz des Gesamtklassements vor .

Padun sicherte sich auch das Bergtrikot der Rundfahrt, sein Teamkollege Sonny Colbrelli gewann die Punktewertung, David Gaudu (Groupama - FDJ) holte sich die Nachwuchswertung. Ineos Grenadiers wurde als bestes Team ausgezeichnet.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine