Ergebnismeldung Tour de Suisse

Bissegger gewinnt 4. Etappe, van der Poel behält Gelb

Foto zu dem Text "Bissegger gewinnt 4. Etappe, van der Poel behält Gelb"
Stefan Bissegger (EF Education - Nippo) hat die 4. Etappe der Tour de Suisse gewonnen. | Foto: Cor Vos

09.06.2021  |  (rsn) - Stefan Bissegger (EF Education - Nippo) hat bei der Tour de Suisse die Gastgeber zum zweiten Mal jubeln lassen. Nachdem Stefan Küng (Groupama - FDJ) das Auftaktzeitfahren für sich entscheiden konnte, setzte sich der 22-jährige Schweizer nach 171 Kilometer von St. Urban nach Gstaad im strömenden Regen im Sprint einer dreiköpfigen Spitzengruppe souverän vor dem Franzosen Benjamin Thomas (Groupama - FDJ) und dem US-Amerikaner Joey Rosskopf (Rally) durch. Mit 30 Sekunden belegte sein Landsmann Joel Suter (Nationalteam Schweiz) den vierten Rang.

5:16 Minuten hinter Bissegger entschied der Belgier Edward Theuns (Trek - Segafredo) den Sprint des Feldes für sich und wurde Fünfter vor dem Kolumbianer Sebastian Molano (UAE - Team Emirates) und dem Spanier Omar Fraile (Astana - Premier Tech).

Der Niederländische Meister Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix) kam mit dem Feld ins Ziel und behauptete sein Gelbes Trikot. Van der Poel führt unverändert mit einer Sekunde Vorsprung auf Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) und vier auf Stefan Küng (Groupama - FDJ) die Gesamtwertung an. Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe / +0:06) bleibt auf Rang vier bester deutscher Profi. Auch in den Sonderwertungen bleib alles beim alten: van der Poel verteidigte sein Punktetrikot, Nickolas Zukowsky (Rally) bleibt an der Spitze der Bergwertung, Neilson Powless (EF Education - Nippo) ist weiterhin bester Jungprofi.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)