Etappenjagd und Klassement die Ziele

Woods führt Israel Start-Up Nation bei der Tour an

Foto zu dem Text "Woods führt Israel Start-Up Nation bei der Tour an"
Michael Woods (Israel Start-Up Nation) | Foto: Cor Vos

14.06.2021  |  (rsn) - Michael Woods ist als erster Fahrer der Israel Start-Up Nation von der Teamleitung für die Tour de France bestätigt worden. Der Kanadier wird das achtköpfige Aufgebot bei der 108. Auflage der “Grand Boucle“ anführen, wie es in einer Mitteilung auf der Homepage des Rennstalls hieß.

“Sein Erfolg in den Klassikern, bei der Tour de Romandie und der Tour de Suisse geben ihm und uns die Zuversicht, das er eine gute Rolle beim größten Radrennen der Welt spielen kann“, wurde Sportdirektor Rik Verbrugghe zitiert. Der 34-jährige Woods soll nach Angaben des Belgiers auf Etappenjagd gehen, aber auch das Gesamtklassement ins Visier nehmen. “Der Fokus des Teams wird darauf gerichtet sein, Woodsy zu beschützen und ihm alle Unterstützung zu geben, die er benötigt“, so Verbrugghe weiter.

Bei der Schweiz-Rundfahrt blieb Woods zwar ohne Tagessieg, belegte nach einer konstant starken Vorstellung im Schlussklassement den fünften Rang. Gleich in seinem ersten Renneinsatz im Februar hatte der Neuzugang eine Etappe der Tour des Alpes Maritimes et du Var gewonnen, ehe er bei der Tour de Romandie, wo er ebenfalls Gesamtfünfter wurde, einen weiteren Tagessieg folgen ließ.

“Ich war schon einmal Kapitän bei einer Grand Tour, aber noch nie bei der Tour de France. Wir wollen in der Gesamtwertung gut abschneiden, aber für mich sind die Etappensiege wirklich das Wichtigste“, sagte Woods, der bei seiner bisher einzigen Tour-Teilnahme im Jahr 2017 Rang 32 belegte.

Die weiteren sieben Starter wird Israel Start-Up Nation an den kommenden Tagen vorstellen. Spannendste Frage wird dabei sein, ob der viermalige Gesamtsieger Chris Froome, wie Woods neu im Team, Berücksichtigung finden wird. Der 36-jährige Brite fährt weiterhin der Konkurrenz hinterher und beendete zuletzt das Critérium du Dauphiné auf Rang 47.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)