Anzeige
Anzeige
Anzeige

Endgültige Start-Entscheidung am Wochenende

Van der Poel führt Oranje-Aufgebot für die WM an

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Van der Poel führt Oranje-Aufgebot für die WM an"
Mathieu van der Poel (Niederlande) bei seinem letzten Auftritt im Oranje-Trikot in Tokio. | Foto: Cor Vos

15.09.2021  |  (rsn) – Der niederländische Bondscoach Koos Moerenhout hat am Dienstagabend Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix) als Kapitän für die Straßen-Weltmeisterschaften in Flandern nominiert. Ob van der Poel aber tatsächlich starten wird, ist nicht sicher.

Den Gewinner der Flandern-Rundfahrt 2020 wird mit Oscar Riesebeek ein Alpecin-Teamkollege unterstützen. Die weiteren Plätze für das Straßenrennen am 26. September gingen an Dylan van Baarle (Ineos Grenadiers), Bauke Mollema (Trek – Segafredo), Mike Teunissen, Pascal Eenkhoorn (beide Jumbo – Visma), Sebastian Langeveld (EF Education – Nippo) und Danny van Poppel (Intermarché – Wanty – Gobert).

Anzeige

Wegen seiner andauernden Rückenprobleme ist van der Poels WM-Teilnahme jedoch weiterhin in Gefahr. Trotzdem hat Moerenhout noch keine Reservefahrer in Aussicht gestellt. “Mathieus Erfahrungen in der letzten Woche stimmen uns so positiv, dass wir guter Hoffnung sind, was einen Start betrifft“, so der Bondscoach und spielte damit auf van der Poels Sieg bei der Antwerp Port Epic am Sonntag an. “Mathieu muss nach diesem Wochenende selbst abwägen, ob sein Rücken der Belastung standhält und ob er vor der WM die nötige Trainingsarbeit verrichten kann“, fügte er hinzu. Am Dienstagmittag änderte van der Poel sein Programm vor den Welttitelkämpfen. Am Samstag bestreitet er nun die Primus Classic (1.Pro), einen Tag später den Gooikse Pijl. Danach soll die endgültige Entscheidung über den WM-Start fallen.

Für das Zeitfahren nominierte Moerenhout nur Jos van Emden (Jumbo – Visma). Für den von einem Auto angefahrenen Tom Dumoulin (Jumbo – Visma) stellen die Niederländer keinen Ersatz auf. In der Mixed-Staffel werden Koen Bouwmna, van Emden (beide Jumbo – Visma) und Mollema das Oranje-Shirt tragen. Die Frauen und Jugendkategorien werden wie die Reservefahrer zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
  • Classique Paris-Chauny (1.1, FRA)
Anzeige