Bastianelli und Garcia führen das Aufgebot an

UAE-Frauenteam geht mit 15 Fahrerinnen in seine erste Saison

Foto zu dem Text "UAE-Frauenteam geht mit 15 Fahrerinnen in seine erste Saison"
Marta Bastianelli fährt 2022 für das neue UAE-Frauenteam | Foto: Cor Vos

17.12.2021  |  (rsn) - Das neue Frauenteam des UEA-Rennstalls aus den Vereinigten Arabischen Emiraten geht mit 15 Fahrerinnen sowie dem Titelsponsor ADQ in seine erste Saison. ADQ ist ein Vermögensfonds aus Abu Dhabi, der Hauptstadt der Emirate.

Neun Fahrerinnen des Aufgebots trugen bisher das Trikot des italienischen Teams Alé BTC Ljubljana, das zum Saisonende von UAE Emirates übernommen wurde. Bekannteste Namen sind die der italienischen Ex-Weltmeisterin Marta Bastianelli und der Spanischen Meisterin Mavi García. Die stärkste Fraktion stellt Italien mit sechs Fahrerinnen. Safeeya al Sayegh ist das einzige Teammitglied aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

Als Team-Manager wird der ehemalige Schweizer Profi Rubens Bertogliati verantwortlich sein. Die Sportliche Leitung übernehmen Giuseppe Lanzoni, Michele Devoti und Gorazd Penko. Der neue Rennstall wird unter dem Namen UAE Team ADQ starten und zur Women’s WorldTour gehören, der zur kommenden Saison 14 Teams angehören werden.

Das Aufgebot des UAE Team ADQ:
Marta Bastianelli, Sofia Bertizzolo, Erica Magnaldi, Alessia Patuelli, Laura Tomasi, Anna Trevisi (alle ITA), Eugenia Bujak, Ursa Pintar (beide SLO), Alena Ivanchenko, Maria Novolodskaia (beide RUS), Maaike Boogaard (NED), Mavi García (SPA), Sophie Wright (GBR), Linda Zanetti (SUI)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine