Anzeige
Anzeige
Anzeige

Weltmeisterin feiert beim Azencross 13. Saisonsieg

Brand wartet in Loenhout den passenden Moment ab

Foto zu dem Text "Brand wartet in Loenhout den passenden Moment ab"
Lucinda Brand (Baloise Trek Lions, Mi.) hat den Azencross gewonnen. | Foto: Cor Vos

30.12.2021  |  (rsn) - Lucinda Brand (Baloise - Trek Lions) hat auch beim Azencross in Loenhout ihre derzeitige Ausnahmestellung untermauert. Die Cross-Weltmeisterin aus den Niederlanden setzte sich beim dritten Lauf der X²O Badkamers Trofee nach einer Attacke in der letzten von fünf Runden souverän mit 14 Sekunden Vorsprung auf ihre Landsfrau Denise Betsema (Pauwels Sauzen – Bingoal) durch und feierte ihren bereits 13. Saisonsieg.

"Betsema war besser, aber es gewinnt nicht immer die Beste", sagte die 32-jährige Brand im Ziel. "Es ist schön, sich so stark zu fühlen, aber ich bin jetzt schon ein bisschen enttäuscht", so die drei Jahre jüngere Betsema, die aber ihre Führung im Gesamtklassement behauptete, wo sie nun noch 1:28 Minuten Vorsprung gegenüber Brand aufweist.

Anzeige

Mit 33 Sekunden Rückstand komplettierte die 19-jährige Shirin van Anrooij (Baloise - Trek Lions) das wieder einmal rein niederländische Podium. Auf Platz vier folgte mit Annemarie Worst (777 / +1:05) eine weitere Niederländerin, Fünfte wurde die Belgische Meisterin Sanne Cant (Iko - Crelan / +1:36).

Nachdem van Anrooij schon kurz nach dem Start in die Offensive gegangen war, übernahm Betsema die Führung und sammelte am Ende der ersten Runde als Erste der Zieldurchfahrt wichtige Bonussekunden für die Gesamtwertung der X²O Badkamers Trofee. Brand und van Anrooij gelang auf einem schnellen Kurs der Anschluss, wobei die Juniorenweltmeisterin von 2020 danach zu kämpfen hatte, entstandene Lücken aber immer wieder schließen konnte.

Brand wartete hinter der fast ausschließlich für die Tempoarbeit verantwortlichen Betsema geduldig bis zur letzten Runde, ehe sie den Turbo einschaltete und ihre beiden Konkurrentinnen scheinbar mühelos abschüttelte, um ihren zweiten X²O-Badkamers-Sieg in Folge einzufahren.

Tagesergebnis:
1. Lucinda Brand (Baloise - Trek Lions) 46:33
2. Denise Betsema (Pauwels Sauzen – Bingoal) +0:14
3. Shirin van Anrooij (Baloise - Trek Lions) +0:33
4. Annemarie Worst (777) +1:05
5. Sanne Cant (Iko - Crelan) +1:36
6. Ceylin Del Carmen Alvarado (Alpecin – Fenix) +1:40
7. Marion Norbert-Riberolle (Starcasino) +1:46
8. Yara Kastelijn (777) +2:08
9. Helene Clauzel (A.S.Bike) +2:21
10. Anna Kay (Starcasino) +2:38

Gesamtwertung nach drei von acht Läufen:
1. Denise Betsema (Pauwels Sauzen – Bingoal) 2:25:52
2. Lucinda Brand (Baloise - Trek Lions) +1:28
3. Ceylin Del Carmen Alvarado (Alpecin – Fenix) +3:21
4. Annemarie Worst (777) +4:31
5. Clara Honsinger (Cannondale) +5:20

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta al Tachira (2.2, VEN)
Anzeige