Auch 2022 ist eine Top-Besetzung zu erwarten

80. Paris-Nizza mit Schachmann, Roglic und Bernal

Foto zu dem Text "80. Paris-Nizza mit Schachmann, Roglic und Bernal"
Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe, li.) und Primoz Roglic (Jumbo - Visma) bei Paris-Nizza 2021 | Foto: Cor Vos

06.01.2022  |  (rsn) – Im Rahmen der Streckenpräsentation von Paris-Nizza 2022 haben die Organisatoren auch die Namen einiger prominenter Teilnehmer bekanntgegeben. Wie Renndirektor François Lemarchand der L'Équipe gegenüber ankündigte, werden Primoz Roglic (Jumbo - Visma) und Egan Bernal (Egan Bernal) das erste bedeutende Mehretappenrennen des Jahres bestreiten.

Roglic gewann im vergangenen Jahr gleich drei Etappen und sah schin wie der sichere Sieger aus, musste das Gelbe Trikot nach einem Sturz am Schlusstag aber noch an Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) abgeben. Bernal sicherte sich 2019 die Gesamtwertung und feierte im darauf folgenden Sommer als erster Kolumbianer den Gesamtsieg bei der Tour de France.

Bei der 80. Auflage von Paris-Nizza, die vom 6. - 13. März ausgetragen wird, treffen Roglic und Bernal auch auf Titelverteidiger Schachmann (Bora - hansgrohe). Der zweimalige Gesamtsieger bestätigte bereits Ende des vergangenen Jahres gegenüber radsport-news.com, dass er auch 2022 beim “Rennen zur Sonne“ dabei sein wird.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Clàssica Comunitat Valenciana (1.2, ESP)
  • Vuelta al Tachira (2.2, VEN)