BikeExchange-Neuzugang kehrt nach Frankreich zurück

Groenewegen will 2022 wieder Tour-Etappensiege feiern

Foto zu dem Text "Groenewegen will 2022 wieder Tour-Etappensiege feiern"
Dylan Groenewegen wechselte von Jumbo - Visma zu BikeExchange - Jayco. | Foto: Cor Vos

07.01.2022  |  (rsn) - Nach zweijähriger Abwesenheit wird Dylan Groenewegen im Sommer wieder zur Tour de France zurückkehren, bei der er bisher schon vier Etappensiege feiern konnte. Allerdings wird der Niederländer dann nicht mehr das Trikot von Jumbo - Visma tragen, sondern für den australischen Rennstall BikeExchange - Jayco starten.

Die Gewissheit, auch wieder bei der Tour de France um Tagessiege sprinten zu können, war einer der Hauptgründe, weshalb Groenewegen nach sechs erfolgreichen Jahren das niederländische Team vorzeitig verließ. Jumbo - Visma wird auch 2022 alles auf Primoz Roglic setzen, der im fünften Anlauf endlich das Gelbe Trikot erobern will. Für Groenewegen ist deshalb kein Platz im Aufgebot, das wieder ganz auf den dreimaligen Vuelta-Gesamtsieger ausgerichtet sein wird.

“Ich liebe die Tour und freue mich sehr, dass ich dieses Jahr wieder zu diesem Rennen zurückkehren kann“, bestätige Groenewegen gegenüber Wielerflits seinen Start beim größten Radrennen der Welt. “Ich hatte meine größten Erfolge bei der Tour. Als Sprinter möchte man sich auf der großen Bühne präsentieren. Meine größte Herausforderung ist es, dort wieder um Etappensiege zu kämpfen.“

Groenewegen gab 2016 sein Tour-Debüt und blieb damals noch ohne Sieg. Im Jahr darauf gewann er in Paris auf den Champs-Elysées die Schlussetappe, 2018 feierte er gleich zwei Etappensiege, gefolgt von einem weiteren Erfolg im Jahr 2019, als er gemeinsam mit Jumbo - Visma zudem das Teamzeitfahren von Brüssel gewann. 

Saisonstart im Nahen Osten

Nachdem er im ersten Teamtrainingslager seine neuen Mannschaftskollegen kennengelernt hat, zeigte sich Groenewegen zuversichtlich, wieder an seine Erfolgsserie anknüpfen zu können. “Ich bin mit meiner Wahl zufrieden. Sie werden alles tun, um mich in den Massensprints zu unterstützen, und sie sind bereits voll dabei. Man merkt, dass sie an alles denken, was mit dem Sprint zu tun hat. Sie vertrauen mir sehr, das tut mir gut“, sagte Groenewegen, der nach dem von ihm verursachten Sturz von Fabian Jakobsen zum Auftakt der Polen-Rundfahrt 2020 vom Radsportweltverband UCI bis Mai 2021 gesperrt wurde und erst in der zweiten Hälfte der vergangenen Saison wieder einige Siege bei kleineren Rennen einfahren konnte.

Bei BikeExchange - Jayco soll er nun die Lücke füllen, die Caleb Ewan 2019 mit seinem Wechsel zu Lotto Soudal hinterlassen hatte. Seitdem fehlt dem Team ein klassischer Sprinter von Weltklasseformat, Rückkehrer Michael Matthews ist kein Mann für die Massensprints, dem Australier gelang im Jahr 2021 kein einziger Sieg.

Groenewegen wird im Februar bei der Saudi Tour (1. - 5. Februar) und der UAE Tour (20. - 26. Februar) seine ersten Rennen für BikeExchange - Jayco bestreiten.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Clàssica Comunitat Valenciana (1.2, ESP)
  • Vuelta al Tachira (2.2, VEN)