Slowene bestätigt Tour-Vuelta-Double

Pogacar freut sich auf Rückkehr zur Spanien-Rundfahrt

Foto zu dem Text "Pogacar freut sich auf Rückkehr zur Spanien-Rundfahrt"
Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) | Foto: Cor Vos

11.01.2022  |  (rsn) - Erstmals in seiner Karriere wird Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) zwei große Rundfahrten innerhalb einer Saison bestreiten. Wie der zweimalige Gewinner der Tour de France in einer Pressekonferenz bestätigte, seien in diesem Jahr die Tour und die Vuelta a Espana geplant.

“Die Vuelta war die erste Grand Tour meiner Karriere und ich habe sehr gute Erinnerungen daran. Deshalb möchte ich gerne nach Spanien zurückkehren“, zitierte cyclingnews den Slowenen, der bei seinem Grand-Tour-Debüt 2019 auf Anhieb Dritter der Spanien-Rundfahrt wurde und zudem drei Etappensiege feierte.

Pogacar wird wie schon 2021 seine Saison bei der UAE Tour in die Saison einsteigen und tritt beim Heimspiel seiner Mannschaft als Titelverteidiger an. Mit Tirreno-Adriatico, der Baskenland-Rundfahrt und der Slowenien-Rundfahrt stehen vor der Tour drei weitere Etappenrennen im Programm des 23-Jährigen, der zudem bei vier der fünf Monumenten antreten wird, nur Paris-Roubaix fehlt in der Liste.

Besonders gespannt ist Pogacar auf sein Debüt bei der Flandern-Rundfahrt, die er aber auch mit einem Hintergedanken bestreiten wird. “Das ist eine neue Herausforderung für mich, ich freue mich darauf. Außerdem hilft es bei der Kopfsteinpflaster-Etappe der Tour“, betonte er.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Trofeo Pollença - Port d´ (1.1, ESP)
  • Tour of Sharjah (2.2, UAE)