Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vlogger war zwei Mal mit Belgiern im Trainingslager

Wird Tietema Profi bei Bingoal?

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Wird Tietema Profi bei Bingoal?"
2019 hatte sich Bas Tietema bei der Team-Präsentation der BinckBank Tour eingeschlichen. | Foto: Cor Vos PRÜFEN

15.01.2022  |  (rsn) – Der populäre Radsport-Vlogger Bas Tietema strebt erneut eine Karriere als Radsportprofi an. Der Niederländer galt in den Nachwuchsklassen als Talent, musste seine Karriere aber wegen einer Hautkrankheit beenden. In den letzten Jahren baute er seinen mehrsprachig untertitelten YouTube-Kanal Tour de Tietema mit derzeit 122.000 Subscibern auf.

Von der Tour de France wurden sein Team und er 2021 wegen des “Verstoßes gegen die Regeln zur Benutzung von Wettkampfbildern“ ausgeschlossen. Zuvor hatte Maximilian Walscheid (Cofidis) am Col de Breixalis Tietemas Wheelie-Challenge souverän für sich entschieden.

Anzeige

Letzte Woche wurde der Vlogger beim Trainingslager in Spanien mit Bingoal - Pauwels Sauzes gesichtet. Sein Aufenthalt dort war laut Teammanager Christophe Brandt bereits der zweite dieser Art beim belgischen Zweitdivisionär. “Wir wissen noch nicht, wo es enden wird“, sagte der Belgier gegenüber den belgischen TV-Sender Sporza.

Dass Tietema sich gerade bei Bingoal um einen Profivertrag bemüht ist kein Zufall, denn der belgische Wettanbieter ist der größte Sponsor von Tour de Tietema. “Bas will sehen, wie weit er kommen kann, wenn er mit Profis trainiert. Im Dezember hat er auch schon mit uns trainiert, er wird immer besser“, verriet Brandt. Als größter sportlicher Erfolg des 26-Jährigen, der seine Hautprobleme inzwischen überwunden hat, gilt sein dritter Platz bei der von Mike Teunissen (Jumbo – Visma) gewonnenen U23-Version von Paris-Roubaix 2014.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta al Tachira (2.2, VEN)
Anzeige