Distanzen sollen 275 und 174 Kilometer betragen

WM-Straßenrennen von Frauen und Männern länger als geplant

Foto zu dem Text "WM-Straßenrennen von Frauen und Männern länger als geplant"
Die Streckenkarte des WM-Rennens von Wollongong | Foto: UCI 2022 Road World Championships Wollongong

19.01.2022  |  (rsn) - Als Mitte Dezember der Streckenplan der Straßen-WM im australischen Wollongong bekanntgegeben wurde, fehlten unter anderem noch die Angaben zu den Streckenlängen. Wie die L’Equipe nun berichtete, würden die Strecken der einzelnen Rennen deutlich länger als geplant ausfallen.

Das Straßenrennen der Männer soll demnach über 275 Kilometer führen, das wäre die größte Distanz seit 1987, als sich der Ire Stephen Roche im österreichischen Villach nach dem Giro- und dem Tour-Gesamtsieg über 276 Kilometer auch noch das Regenbogentrikot holte. In den vergangenen Jahren bewegten sich die Längen der Strecken zwischen 257 und 272 Kilometern. Für die WM in Yorkshire 2019 waren zunächst 285 Kilometer vorgesehen, aufgrund von heftigen Regenfällen mussten allerdings Streckenänderungen vorgenommen werden, so dass schließlich 261 Kilometer zusammenkamen.

Das Straßenrennen der Frauen wird laut L’Equipe über 174 Kilometer führen, das wäre die größte Distanz in der bisherigen Geschichte. Im vergangenen Jahr wies das Frauenrennen in Leuven bereits 157 Kilometer auf.

In den beiden Elite-Zeitfahren werden Männer und Frauen die identische Distanz absolvieren, nämlich 35,8 Kilometer.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)