Kolumbianer aber auf Weg der Genesung

Bernal muss sich weiteren Operationen unterziehen

Foto zu dem Text "Bernal muss sich weiteren Operationen unterziehen"
Egan Bernal (Ineos Grenadiers) | Foto: Cor Vos

28.01.2022  |  (rsn) - Nachdem die ersten Operationen erfolgreich verlaufen sind, muss sich Egan Bernal (Ineos Grenadiers) am Samstag weiteren medizinischen Eingriffen unterziehen, um einen gebrochenen Mittelhandknochen in seiner rechten Hand sowie Frakturen in seinem Kiefer zu behandeln. Die Ärzte betonten in einer Erklärung allerdings, dass sich der Patient weiter gut erhole und in zuversichtlicher  Stimmung sei.

Der 25-jährige Kolumbianer liegt seit Montag auf der Intensivstation der Clínica Universidad de La Sabana in Bogota, nachdem er bei Tempo 65 gegen einen Bus geprallt war, der angehalten hatte, um Passagiere abzusetzen. Bei dem Unfall brach sich Bernal einige Brustwirbel, seinen rechten Oberschenkel sowie mehrere Rippen. Hinzu kamen ein Brusttrauma und eine Lungenverletzung (Hämatopneumothorax).

Mittlerweile befindet sich auch sein Teamkollege Brandon Rivera in der Clínica Universidad de La Sabana, nachdem der Kolumbianer am Donnerstag im Training gestürzt war und sich dabei den Ellbogen gebrochen sowie die Schulter ausgekugelt hatte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Norway (2.Pro, NOR)
  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Boucles de la Mayenne (2.Pro, FRA)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Kyiv Cup (1.2, UKR)
  • Tour de Kumano (2.2, JPN)