Acht Fahrer zur 6. Etappe nicht mehr gestartet

Allergien und Atemprobleme: Valverde in Katalonien ausgestiegen

Foto zu dem Text "Allergien und Atemprobleme: Valverde in Katalonien ausgestiegen"
Alejandro Valverde (Movistar) | Foto: Cor Vos

26.03.2022  |  (rsn) - Gleich acht Fahrer sind nicht mehr zur vorletzten Etappe der Katalonien-Rundfahrt angetreten. Bekannteste Namen sind der dreimalige Gesamtsieger Alejando Valverde (Movistar) und der Kanadier Michael Woods (Israel - Premier Tech). Dazu kommen David Dekker (Jumbo - Visma), Mark Donovan (DSM), Valerio Conti (UAE Team Emirates), Neilson Powless (EF Education EasyPost), Odd Christian Eiking (Intermarché - Wanty - Gobert) sowie Urko Berrade (Kern Pharma).

Für den 41-jährigen Valverde bedeutet der Ausstieg einen Rückschlag in der Vorbereitung auf die Ardennenklassiker im April. Valverde hatte zunächst noch mit den Folgen seines Sturzes bei Strade Bianche - das er auf Rang zwei hinter Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) beendete - zu kämpfen, litt in den vergangenen Tagen zudem noch unter Allergien und Atemproblemen. Wie er selbst betonte, habe es sich dabei allerdings nicht um eine Corona-Erkrankung gehandelt.

“Ich gebe nicht gerne auf, aber manchmal ist es das Beste, was man tun kann“, so der Spanier in den Sozialen Medien dazu. “Aufgrund einiger Atemwegs- und Allergieprobleme kehre ich jetzt nach Hause zurück, um mich auf die nächsten Ziele vorzubereiten. Alle Tests, die ich hatte (viele!), schließen das Coronavirus aus.“

Valverde, der zum Saisonende zurücktreten wird, spielte bei der Katalonien-Rundfahrt keine Rolle, bestes Ergebnis war ein 31. Platz auf der 2. Etappe. Nach dem fünften Teilstück wurde er im Gesamtklassement mit fast sechs Minuten Rückstand auf Spitzenreiter Joao Almeida (UAE Team Emirates) auf Platz 32 geführt.

 https://www.radsport-news.com/sport/sportnews_128794.htm

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Int. Österreich-Rundfahrt - (2.1, AUT)